Innenstadtmanagement

Seit 2021 befindet sich das Innenstadtmanagement im Aufbau.

Ziel ist es, verstärkt für eine erlebnisreiche und attraktive Innenstadt zu sorgen. Eine Innenstadt als vielfältiger Anziehungspunkt für alle: jung & alt, Familien, Flensburger*innen und Tourist*innen. Eine Innenstadt, in der es zwischen Nordertor und Roter Straße, zwischen Hafen und Museumsberg, richtig viel zu entdecken gibt.


Strukturelles

Das Innenstadtmanagement besteht aus zwei Säulen.

Innenstadtmanager

Der bei der Stadt angestellte Innenstadtmanager, Bela Bergemann, ist als „Kümmerer“ Ansprechpartner für alle innenstadtrelevanten Themen. Er entwickelt und koordiniert Maßnahmen, vermittelt zwischen externen und internen Akteuren. Er ist die Schnittstelle, um gemeinsame Kräfte zum Wohl der Innenstadt zu bündeln. Derzeit befindet sich sein Büro im Rathaus, in naher Zukunft wird er Räumlichkeiten in der Innenstadt beziehen, um direkt vor Ort agieren zu können.

Sie haben gute Ideen oder Vorschläge und/ oder möchten etwas zur positiven Entwicklung der Innenstadt beitragen? Melden Sie sich gern!

Innenstadtbeirat

Der ebenfalls neu gebildete Innenstadtbeirat ist ein Gremium mit beratender und unterstützender Funktion. Es setzt sich zusammen aus Vertretern der innerstädtischen Kaufmannschaft, der Gastronomie, der Tourismus-Agentur Flensburger Förde (TAFF), der IHK, des Sanierungsträgers und des Stadtteilforums Südermarkt Plus, sowie aus ausgewählten Vertretern der Stadt Flensburg. In Zukunft soll das Gremium noch um je einen Vertreter der Immobilienwirtschaft und der Kreativszene (Kunst & Kultur) ergänzt werden. Derzeit gehören dem Innenstadtbeirat folgende Personen an:

  • Ulf von Finthel für Flensburg City e.V. (Sprecher)
  • Karsten Braasch für IG Rote Straße e.V. (stellvertretender Sprecher)
  • Jens Drews für Flensburger Gilde e.V.
  • Hans-Peter Hansen, Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA)
  • Gorm Casper, Tourismus Agentur Flensburger Förde (TAFF)
  • Jonathan Seiffert, Industrie- und Handelskammer (IHK)
  • Markus Pahl, Sanierungsträger IhrSan
  • Dr. Markus Friedrich, Stadtteilforum Südermarkt Plus

Sowie seitens der Stadt Flensburg

  • Oberbürgermeisterin Simone Lange
  • Stadtrat Stephan Kleinschmidt, Dezernent für Projektkoordination, Dialog und Image
  • Claudia Takla-Zehrfeld, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und Klimaschutz
  • Sönke Krüger, Leiter der Stabsstelle Wirtschaft, Marketing und Internationale Zusammenarbeit
  • Bela Bergemann, Innenstadtmanager


Aktuelle Projekte

Leerstandsmanagement

Zum Aufbau eines Leerstandsmanagements und für Maßnahmen zur Wiederbelebung von Leerständen wurden erfolgreich Fördermittel aus dem Innenstadtprogramm des Landes Schleswig-Holstein akquiriert. Ein größerer Teil dieser Mittel wird im Laufe des Sommers 2022 als Förderfonds öffentlich ausgeschrieben, so dass jedermann die Chance hat, gute Projektideen gefördert zu bekommen (ähnlich wie zuletzt bei „Flensburg startet durch“, jedoch gezielt auf Innenstadtprojekte bezogen). Weitere Informationen hierzu folgen.

Gute Nachricht: Die Immobilie Holm 7 (ehemaliges Karstadt-Kaufhaus) bekommt mit dem Bekleidungshaus «aachener« bald eine neue Nutzung.

Flensburger Erlebnismeile

Aktuell läuft ein Förderantrag im Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“. Die erste Stufe des Auswahlverfahrens konnte Flensburg erfolgreich meistern. Nun hoffen wir auf einen endgültigen positiven Förderbescheid. Die benatragte Summe von 2,3 Mio. Euro soll dazu beitragen, die Flensburger Innenstadt weiter zu einer vielfältigen Erlebnismeile zu entwickeln: Attraktive Veranstaltungen und Events gehören genauso dazu wie eine auch für Familien attraktive Ausstattung (z.B. Ruheoasen, Begrünung).

Verkaufsoffener Sonntag "Lekker wählen" am 8. Mai

Am 8. Mai gab es einen bunten und fröhlichen Verkaufsoffenen Sonntag in Flensburg. Zwischen Südermarkt und Nordermarkt fanden sich kulinarische Stände, Kunstaktionen, Straßenmusik, Kinderattraktionen und vieles mehr. Das Motto „Lekker wählen“ verwies darauf, dass an diesem Tag auch die Landtagswahl stattfand. 

Auf der extra eingerichteten Homepage www.flensburg.de/lekker gibt es im Nachgang noch eine Bildgalerie mit einer Fotoauswahl von diesem Tag.



Presseartikel