Regelungen 

Allgemeinverfügungen Corona


Versammlungen im öffentlichen Raum

Allgemeinverfügung Versammlungen (PDF, 310 kB, 31.12.2021)

AVAufhebung12012022 (PDF, 7 kB, 12.01.2022)



Isolation in Quarantäne

Allgemeinverfügung Absonderung 15.01. (PDF, 495 kB, 15.01.2022)


Aktuelle Verfahren im (möglichen) Infektionsfall


Positiver Schnelltest | Rote Risikomeldung der Corona-Warn-App

  • Sie haben ein positives Schnelltest-Ergebnis (Antigentest; *gilt für alle Schnelltests:  Selbsttests zu Hause/in der Schule oder an Teststationen.)*?
  • Sie haben eine rote Risiko-Mitteilung der Corona-Warn-App erhalten?

Eigenständig zum PCR-Test

Bitte suchen Sie mit dem entsprechenden Nachweis selbstständig eine Teststation auf, die PCR-Tests anbietet (www.flensburg.de/tests). Durch den Nachweis haben Sie Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test.

Positiver PCR-Test

Ist dessen Ergebnis positiv, informiert das Labor auch das Gesundheitsamt. Sie verfahren dann bitte wie im Abschnitt“PCR-Test positiv“ beschrieben


PCR-Test positiv

Das Ergebnis Ihres PCR-Tests ist positiv?

Informieren Sie bitte Ihre Kontakte und begeben sich in Isolation

Warten Sie bitte nicht den Anruf des Gesundheitsamtes ab, sondern:

  1. Informieren Sie bitte UMGEHEND Ihre Kontakte!
  2. Begeben Sie sich EIGENSTÄNDIG in Isolation!

Wen muss ich informieren?

Informieren Sie bitte alle Personen, zu denen Sie Kontakt hatten und zwar

  • in den letzten 2 Tagen vor Ihrem Symptombeginn (z.B. Erkältungsanzeichen) / vor Ihrer PCR-Testung 
  • für länger als 10 Minuten

Eine Liste Ihrer informierten Kontakte bewahren Sie bitte für den Fall von Nachfragen des Gesundheitsamtes auf.

Isolation - Was muss ich beachten?

Sie müssen sich selbst nach der städtischen Allgemeinverfügung (www.flensburg.de/Regelungen) für 14 Tage vollständig isolieren.

Dies bedeutet:

  1. Kein enger körperlicher Kontakt zu Familienangehörigen / anderen Personen.*
  2. Ein Abstand von mehr als 1,50m zu allen Personen ist einzuhalten.*
  3. Tragen eines eng anliegenden Mund-Nasen-Schutzes, wenn es unvermeidlich ist, dass Sie den Raum mit Dritten teilen müssen. Der Mund-Nasen-Schutz ist bei Durchfeuchtung, spätestens nach zwei Stunden zu wechseln.*
  4. Führen eines Tagebuchs bezüglich Ihrer Symptome, Körpertemperatur, allgemeinen Aktivitäten und Kontakten zu weiteren Personen. Die Körpertemperatur ist zweimal täglich zu messen.
  5. Bei Auftreten von Symptomen wie Fieber oder erhöhter Temperatur, Husten, Reizung des Rachens oder Schnupfen ist unverzüglich Ihr Hausarzt oder der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 zu informieren.
  6. Nicht zur Arbeit gehen. (Die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit ist nach § 31 IfSG untersagt.) Ausgenommen ist Home-Office, wenn dies ohne Kontakt zu anderen Personen durchgeführt werden kann.
  7. Die Anordnung zur Absonderung gilt solange, bis sie vom Gesundheitsamt wieder aufgehoben wird.

Die Punkte 1 bis 3 gelten nicht bei Personen, die persönliche Zuwendung oder Pflege brauchen oder diese durchführen und sich im gleichen Haushalt befinden (engster Familienkreis). Die Kontakte sind auf das notwendige Maß zu reduzieren.

Ende der Isolation

  • Sie erhalten einen Anruf aus dem Gesundheitsamt. In diesem Gespräch wird über das Ende der Isolierung entschieden.
  • Das Ende der Frist von 14 Tagen allein reicht nicht.

Bescheinigung über die Isolation

Über Ihre Isolation erhalten Sie nachträglich automatisch eine Bescheinigung zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber bzw. zur Beantragung einer Entschädigung bei Isolation, Tätigkeitsverbot oder Betreuungserfordernis beim Landesamt für Soziale Dienste bzw. auf www.ifsg-online.de.


Veränderte Quarantäneregelungen


  • Quarantäne von Kontaktpersonen: endet jetzt ohne abschließende Testung mit Ablauf der Quarantänedauer von 10 Tagen. Verkürzungen erfolgen nicht.
  • Die Isolierung von infizierten Personen endet ebenfalls ohne abschließende Testung nach 14 Tagen.
  • Zum Abschluss der durch das Gesundheitsamt verhängten/bescheinigten Quarantänen/Isolierungen erfolgt jeweils eine kurze Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt.