Allgemeine Testinformationen (Stand 11.10.2021)

Das kostenlose Testangebot endet am Montag, 11. Oktober 2021 für asymptomatische Personen, die keinen Anspruch aus einem der in den §§ 2 – 4 TestV genannten Gründen haben. Personen, für die keine Möglichkeit besteht, einen vollständigen Impfschutz zu erlangen, haben auch weiterhin die Möglichkeit, sich mindestens einmal wöchentlich kostenlos mit einem Schnelltest testen zu lassen.

Standorte der Teststationen nach Postleitzahlen

Eine Karte mit sämtlichen Teststationen in Schleswig-Holstein finden Sie auf der Homepage des Landes.

24937

  • Exe in der Marktwache (Labor Krause, Mo - So 8 - 18 Uhr)
  • Deutsches Haus, Friedrich-Ebert-Straße 7 (Förde Show Concept, Mo - Sa 11 - 17 Uhr, So geschlossen)
  • Sasa, Norderhofenden 2 (Förde Show Concept,  Do 18 – 22 Uhr, Fr & Sa 15 – 24 Uhr)
  • Flensburg Galerie, Holm 57-61, (easy Apotheke, Mo - Sa 11 - 17 Uhr)
  • Flensbed & Boardinghouse, Bahnhofstraße 28 (Flensbed & Boardinghouse, nach Terminvereinbarung untern 01516 77 96942 für Selbstzahler)

24939

  • Schiffbrücke/Museumshafen gegenüber vom Schifffahrtsmuseum (Dr. med Padberg, 9 - 15 Uhr)
  • Edeka Parkplatz, Werftstraße, Feldstraße und Gasstraße (Nord-Apotheke, Mo – Sa 8 – 18 Uhr)
  • Willy Brandt Platz (Nord-Apotheke, So – Di 10 – 19 Uhr, Mi - Do 10 - 22 Uhr, Fr - Sa 10 - 23.30 Uhr)
  • Aldi Parkplatz, Apenrader Straße 111 (FirstClassMedical GmbH, Mo - Do 8 - 19 Uhr, Fr 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 20 Uhr, So 12 - 16 Uhr)

24941

  • Wohnmobilparkplatz gegenüber von CITTI-Park, Lilienthalstraße 6 (medicum, Mo - So 8 - 18 Uhr)
  • Auf dem Campus 1 - Parkplatz neben Gebäude Riga (DRK Mo - So 14 - 18 Uhr)
  • Förde Park, Schleswiger Straße 130 (Löwen Apotheke, Mo - Sa 9 - 18:30 Uhr)
  • Neubauer Reisen "Drive-In",  Marie-Curie-Ring 39 (NT Logistik GmbH,  Mo - So 6.30 – 18 Uhr)
  • Dänisches Bettenlager (Parkplatz), Zur Bleiche, Schleswiger Straße (Förde Show Concept, Mo – Sa  8 – 18 Uhr, So geschlossen)
  • Flensburg-Weiche, Ochsenweg 17 (Finn Sablotzki, Mo - So 7 - 22 Uhr)
  • BOA, Am Friedenshügel 52 (Finn Sablotzki, Mo - So 8:30 - 22 Uhr)

24943

  • Fördegymnasium Parkplatz, Elbestraße 10 (Labor Krause, 8 - 18 Uhr)
  • Universitätscampus, Parkplatz neben Gebäude Riga,  Auf dem Campus 1 (DRK, 13 - 18 Uhr)
  • Flens-Arena "Drive-In", Campusallee 2 (Förde Show Concept, Mo – Fr  7 – 20 Uhr, Sa & So 8 – 20 Uhr)
  • Edeka-Parkplatz, Engelsbyer Straße 29-31 (Innere Medizin im Citti Park, 8 - 18 Uhr)
  • ARAL-Tankstelle, Nordstaße 20 (Finn Sablotzki, Mo - Do 15 - 20 Uhr, Fr - So 13 - 20 Uhr)

24944

  • ehemalige Neuapostolische Kirche: Fördestraße 51 (asana Apotheke, Mo - So 8 - 18 Uhr)
  • Friedheim-Apotheke, Marrensdamm 12 (Friedheim-Apotheke, Mo - So 8 - 18 Uhr)
  • Famila Parkplatz, Schottweg 96 (HNO Praxis im Citti-Park, Mo - So 8 - 18 Uhr)

Anbieter*innen und Anforderungen

Labor Dr. Krause & Kollegen

medicum

  • Ohne Terminvereinbarung.
  • Ohne Smartphone. Testwillige können sich vor Ort offline anmelden und bekommen ihr Ergebnis nach einer Wartezeit von ca. 15 Minuten mitgeteilt.
  • Weitere Informationen auf der Homepage.

Deutsches Rotes Kreuz

  • Ohne Terminvereinbarung.
  • Ohne Smartphone. Testwillige können sich vor Ort offline anmelden und bekommen ihr Ergebnis nach einer Wartezeit von ca. 15 Minuten mitgeteilt.
  • Weitere Informationen auf der Homepage des DRK.

asana apotheke

  • Terminvereinbarung:  Homepage der asana apotheke.
  • Mit Smartphone: Ergebnis wird direkt aufs Handy mitgeteilt.
  • Testung auch ohne Terminvereinbarung oder Smartphone möglich. Testwillige können sich vor Ort offline anmelden und bekommen ihr Ergebnis nach einer Wartezeit von ca. 15 Minuten mitgeteilt.

Löwen Apotheke

Friedheim-Apotheke

  • Teststation: Friedheim-Apotheke
  • Terminvereinbarung per Mail an info@friedheim-apotheke.de oder telefonisch unter 0461-37480.
  • Ergebnis der Testung wird nach einer Wartezeit von ca. 15 Minuten vor Ort mitgeteilt.

Dr. med Dirk Padberg

Förde Show Conzept

Neubauer Logistik GmbH

Nord-Apotheke

FirstClassMedical GmbH

Finn Sablotzki


Weitere Stationen sind im Gespräch und werden in dieser Liste fortlaufend ergänzt.

Was passiert, wenn der Schnelltest positiv ist?

Jeder positive Corona-Test muss an das Gesundheitsamt gemeldet werden - das gilt auch für positive Schnelltests.
Weil die Fehlerquelle bei den Schnelltests immer noch vergleichsweise hoch ist, muss jedes positive Testergebnis immer durch einen PCR-Test überprüft werden. Falls der Schnelltest positiv ausfallen sollte, melden Sie sich bitte direkt beim Gesundheitsamt unter untenstehenden Kontaktdaten, sofern dieses nicht bereits durch die Betreibenden der Teststation erfolgt ist. Anschließend wird ein präziserer PCR-Test angeordnet und schnellstmöglich durchgeführt. 

Bis das Ergebnis vorliegt, muss sich die/der Getestete auf direktem Wege in die häusliche Isolation begeben und jeden Kontakt meiden. Für Arbeitnehmer*innen und Selbstständige gilt außerdem sofort ein Beschäftigungsverbot. Nach der Auswertung des PCR-Tests wird dessen Ergebnis an die/den Betroffene*n und das Gesundheitsamt geschickt. 

Gesundheitsamt Flensburg

  • Telefon: 0461 854480
  • E-Mail: corona@flensburg.de

Schnelltest und PCR-Test - Vergleich

Anders als beim klassischen PCR-Test werden Schnelltests nicht aufwändig im Labor, sondern direkt nach der Testung ausgewertet. So liegt das Ergebnis bereits innerhalb kürzester Zeit vor, was eine enorme Zeitersparnis bedeutet.

Das Vorgehen ist dabei bis auf die Auswertung identisch zum klassischen PCR-Test. Bei einem Schnelltest wird ebenfalls ein Abstrich aus dem Mund-Rachen-Raum entnommen und auf eine Infektion analysiert.

Neben der Zeitersparnis gibt es allerdings noch weitere Punkte, in denen sich die beiden Methoden unterscheiden. Zum einem sind die Schnelltests ungenauer bzw. weniger empfindlich. Sie belegen eine Erkrankung erst später im Infektionsverlauf, wenn eine größere Virusmenge im Körper vorliegt. Zum anderen besteht neben einer höheren Fehlerquote auch das Risiko, sich nach einem negativen Testergebnis in falscher Sicherheit zu wiegen und folglich sich selbst oder andere mit dem Virus anzustecken.

In Verdachtsfällen ist also weiterhin der präzise PCR-Test, wie er auch von den Gesundheitsämtern angeordnet wird, das Mittel der Wahl. Schnelltests können hierzu ergänzend eingesetzt werden. Durch regelmäßige Testungen z.B. in Pflegeeinrichtungen können frühzeitig Erkrankungen festgestellt und Infektionsketten verhindert oder unterbrochen werden.