Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.

Mehr Informationen zum Datenschutz

Engagement (Team)

Herzlich Willkommen auf unserer Seite rund um Ehrenamt und Engagement in Flensburg!

42,6% der Menschen engagieren sich freiwillig bei uns im echten Norden - und noch viel mehr, 70,9% der Schleswig-Holsteiner*innen nehmen an öffentlichen gemeinschaftlichen Aktivitäten teil, die erst durch dieses Engagement möglich werden (Quelle: Deutscher Freiwilligensurvey 2019).

Das ist eine Menge und macht auch Flensburg erst zu dem, was es ist.
Daher setzen wir uns als Stadt und mit dem Netzwerk Engagiert in Flensburg für das Thema ein!

Auf dieser Seite findet Ihr die wichtigsten Informationen für Engagierte, Vereine und gemeinnützige Projekte in Flensburg. Danke für Euer Engagement!

Ehrenamtsberatung

Flensburg bietet eine bunte und vielfältige Engagementlandschaft.

  • Doch welches ist das passende Ehrenamt für mich?
  • Wo kann ich am besten meine Wünsche, Interessen und Vorstellungen an ein Ehrenamt unterbringen?
  • Wie trete ich an Vereine heran und welche gibt es überhaupt?

All diese Fragen können wir gemeinsam bei einer Ehrenamtsberatung klären. Kontaktiert mich, Katharina Bluhm, gern und wir finden ein Match.

Du kannst Dich auch auf unserer Homepage unter Ehrenamtsberatung und unserer Freiwilligenbörse umschauen. 


Kostenfreies Parken

Ihr seid ehrenamtlich mit dem Auto unterwegs und müsst an Eurem Einsatzort Parktickets lösen?
Das Team Engagement übernimmt diese Kosten für Euch.
Den Antrag findet ihr bei den Dokumenten. 

Bekommen alle Ehrenamtlichen eine Ausnahmegenehmigung?

Nein. Antragsberechtigt sind diejenigen Ehrenamtlichen, die

  • volljährig sind,
  • eine Tätigkeit innerhalb Flensburgs ausführen,
  • regelmäßig (mindestens über einen Zeitraum von 3 Monaten mind. 1 x wöchentlich),
  • unentgeltlich (also kein Geld oder geldwerte Vorteile erhalten) und
  • in einer Organisation (Verein, Initiative, Institution) tätig sind,
  • die einen sozialen oder karitativen Zweck verfolgt.

Wie bekomme ich eine Ausnahmegenehmigung?

Um die Ausnahmegenehmigung zu erhalten, müsst Ihr folgende Unterlagen bei dem Team Engagement vorlegen:

  • den Nachweis der Regelmäßigkeit, des Umfangs, des Einsatzortes und –zeit der ehrenamtlichen Tätigkeit durch den Träger
  • Kopie vom Fahrzeugschein
  • Kopie vom Personalausweis
  • Falls das Fahrzeug auf eine andere Person zugelassen ist, braucht Ihr eine Bestätigung des Fahrzeughalters, aus der hervorgeht, dass Euch das Fahrzeug zur dauerhaften Nutzung überlassen wird
  • Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung (TBZ)

Kostet die Ausnahmegenehmigung etwas?

Nein, die Kosten übernimmt die Stadt Flensburg

Wo gebe ich die Unterlagen ab?

Bei dem Team Engagement. Ihr findet uns im Rathaus, Zimmer 1303. Tel. 0461-852204. Termine nach Vereinbarung, Fragen und Terminwünsche könnt Ihr auch gerne per Mail senden an: engagiert@flensburg.de. Gerne nehmen wir Eure Anträge auch postalisch oder per Mail entgegen.

Wie verlängere ich meine Parkgenehmigung nach einem Jahr?

Auf Eurer Ausnahmegenehmigung findet Ihr ein Aktenzeichen, welches Ihr uns telefonisch oder per Mail mitteilt, zusammen mit der Information, ob sich etwas geändert hat (Kennzeichen, Fahrzeug oder ehrenamtliche Tätigkeit). Wir veranlassen dann eine Verlängerung und senden Euch die neue Genehmigung zu.


Zusätzliche nützliche Werkzeuge findet Ihr unter: Engagiert in Flensburg

Ihr habt weitere Fragen, dann meldet Euch bei Katharina Bluhm.

"Flensburg sagt Danke!" - Aber wem?

Ehrenamt wertschätzen, anerkennen und einfach Danke! sagen, das ist die Idee hinter “Flensburg sagt Danke!” Erstmalig 2015 durchgeführt um den Ehrenamtlichen zu danken, die sich während der Ankunft der Geflüchteten am Bahnhof so grandios engagierten, wurde dieses Konzept erneut belebt und findet nun jährlich statt – konzipiert und durchgeführt von Engagiert in Flensburg und der Stabsstelle Integration der Stadt Flensburg.

  • 2021: Stadt verschenkt Kulturgutscheine an Ehrenamtliche
  • 2020: Kostenlose Förderundfahrt für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
  • 2015: Fest am Bahnhof für alle Engagierten

Weitere Informationen und nützliche Werkzeuge entnehmt Ihr unserer Homepage Engagiert in Flensburg.

Historie von "Flensburg sagt Danke!"

2021


Die Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt - auch das Ehrenamt. Für den stetigen und engagierten Einsatz hat die Stadt nun Danke gesagt! Darum verschenkte die Stadt Flensburg Kulturgutscheine im Wert von 30 Euro an Engagierte aus verschiedensten Ehrenamtsbereichen. Dabei ist es ganz egal, wo das Ehrenamt ausgeführt wird und ob es bereits vor Corona oder seit Corona aufgenommen wurde.

Die Nominierungsphase endet am 15. September 2021. Anschließend wird ausgelost und die Engagierten erhalten den Kulturgutschein ihrer Wahl per Post.

Die Gutscheine können hier eingelöst werden:

Es ist für jede/n was dabei!

Außerdem: Du hast Fragen? Gerne unter oben genannten Kanälen Kontakt aufnehmen, wir helfen gern weiter!

Dies ist eine Aktion der "Engagierten Stadt Flensburg" sowie der Stabsstelle Integration. Wir danken unseren Kooperationspartner*innen, bei denen wir die Kulturgutscheine einkaufen dürfen.


2020


2019 fand die Beteiligungsveranstaltung zum Integrationskonzept der Stabsstelle Integration statt, in welcher Einwohner*innen zusammen mit der Stabsstelle in verschiedenen Arbeitsgruppen Ziele und Maßnahmen für das Konzept entwickelten. In der Arbeitsgruppe Ehrenamt war das Thema Wertschätzung und Anerkennung von zentraler Bedeutung für die Engagierten. Eine Maßnahme, die in diesem Zuge geschaffen wurde, war das Dankes-Fest wieder aufleben zu lassen und auch zu verstetigen. Bereits im September 2020 ging "Flensburg sagt Danke!" nach 5 Jahren in eine nächste Runde – in diesem Jahr wurden Ehrenamtliche aus dem Integrationssektor auf die MS Viking zu einer Förderundfahrt eingeladen, mit Internationaler Musik, Catering und Ansprachen von Simone Lange und Hannes Fuhrig.

Hier geht es zur Pressemitteilung.


2015


Um den beherzten Einsatz von ehrenamtlichen Helfer*innen für Geflüchtete 2015 am Flensburger Bahnhof zu würdigen, wurde am selbigen eine Veranstaltung mit dem Namen "Flensburg sagt Danke!" initiiert. Den Engagierten wurde mit Ansprachen des Oberbürgermeisters und der Stadtpräsidentin für Ihr Engagement gedankt, es gab Live-Musik, Catering sowie ein Bändchen als Symbol der Anerkennung. Das Ganze fand am 06.11. statt und stellte als anlassbezogene Veranstaltung einen Baustein des Anerkennungskonzepts des Teams Engagement & Beteiligung dar.

Dokument anzeigen: Anerkennungskonzept
Wie will die Stadt Flensburg bürgerschaftliches Engagement anerkennen? Was gibt es schon und was soll es noch geben?

PDF, 831 kB

.



Ehrenamtsakademie

Die Ehrenamtsakademie ist ein Angebot aus dem Netzwerk Engagiert in Flensburg für alle Engagierten in Flensburg und Umgebung.

Es gibt viele Gründe, warum sich Engagierte weiterbilden möchten:

  • z. B. übernehmen Sie als Engagierte*r eine neue Aufgabe?
  • Eine Initiative möchte ein Projekt starten?
  • Sie denken darüber nach, wie es Ihnen mit dem eigenen Engagement geht oder wollen sich zu aktuellen Herausforderungen im Verein austauschen?

Mit diesem bunten Workshop-Angebot schafft die Ehrenamtsakademie Möglichkeiten, Wissen und Fähigkeiten zu erlangen oder zu vertiefen, andere Engagierte kennen zu lernen und sich auszutauschen sowie gemeinsam das Engagement zu stärken.

Zielgruppe: Menschen, die sich haupt- oder ehrenamtlich bei Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen engagieren und ihr Wissen und Fähigkeiten erweitern möchten

Aktuelle Workshopangebote findet Ihr unter diesem Link: Ehrenamtsakademie. 

Engagiert in Flensburg - Das Netzwerk

Ihr habt schon einmal von Engagiert in Flensburg gehört, wisst aber eigentlich gar nicht genau, was das bedeutet? Wer steckt eigentlich hinter diesem Netzwerk? 

Engagiert in Flensburg ist ein Netzwerk für die Förderung von ehrenamtlichem Engagement in und für Flensburg. Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik und Wirtschaft teilen über das Netzwerk Wissen, Kontakte und Erfahrungen, und sie schaffen Öffentlichkeit.

Engagiert in Flensburg wird stetig weiter ausgebaut und schafft die Infrastruktur, die einen intensiven Austausch ermöglicht und fördert.

Wem das alles noch zu abstrakt ist, der schaut am besten auf unserer Homepage Engagiert in Flensburg vorbei. Dort findet Ihr die Historie sowie die wichtigsten Meilensteine von EiF. Zudem werdet Ihr auf unserer Homepage fündig, solltet Ihr verschiedene Werkzeuge für Euch oder Euren Verein suchen.

Wir freuen uns, wenn Ihr Teil unseres Netzwerkes werden wollt. Kontaktiert uns gerne. 

Engagementstrategie - eine Zusammenfassung

Engagierte Einwohner*innen tragen zu einem funktionierenden Gemeinwesen bei und gestalten eine vielseitige, lebenswerte Stadt. Dafür braucht es Ressourcen und gute Rahmenbedingungen, zum Beispiel Informationen, Zusammenarbeit, Förderung und Anerkennung. Um diese Grundlagen für alle Flensburger Engagierten und ehrenamtlich Interessierten weiter zu verbessern, wurde die Flensburger Engagement-Strategie verabschiedet.

Sie enthält Handlungsziele und Maßnahmen zur den sechs Handlungsfeldern

  • Anerkennung,
  • Matching,
  • Qualifizierung,
  • praktische Unterstützung,
  • Netzwerk und
  • Öffentlichkeitsarbeit.

Die Engagement-Strategie wird durch das Netzwerk Engagiert in Flensburg umgesetzt und weiterentwickelt.

Projekt Ehrenamt Digital

Kontakte aufbauen und halten, Arbeitsabläufe und Termine organisieren, Werbung machen in eigener Sache – für viele Menschen kaum noch denkbar ohne digitale Medien. Besonders in Zeiten der Corona-Einschränkungen zeigt die Digitalisierung ihr Potential.

Im Ehrenamt ist diese Entwicklung noch nicht flächendeckend angekommen. Oft sind alte Zweifel neugierigem Interesse gewichen. Welche Potentiale die Digitalisierung für das Ehrenamt bietet, wie digitale Medien im Ehrenamt in Zukunft sinnvoll eingesetzt werden können – dazu fehlen die Antworten jedoch vielerorts noch.

Das Flensburger Projekt „Ehrenamt Digital“ will diese Antworten liefern. Und es will aufzeigen, wie das für eine Umsetzung dieser Antworten erforderliche Wissen bei den ehrenamtlich Engagierten ankommt.

Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein.

Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, schaut auf unserer Homepage - Projekt Ehrenamt Digital - vorbei. 

Dokument anzeigen: Umfrage Ergebnisse
PDF, 1,4 MB