Kulturförderung: Antrag

Das Kulturbüro der Stadt Flensburg fördert in Flensburg stattfindende Kulturprojekte von freien Gruppen und von Einzelpersonen.

Welche Projekte können gefördert werden?

Ziel der kulturellen Projektförderung ist es, neue Initiativen auf den Weg zu bringen und einmaligen Projekten zur Verwirklichung zu verhelfen.

Bevorzugt gefördert werden Projekte, die

  • eigenschöpferische Potentiale der Teilnehmer/-innen wecken.
  • ein neues Publikum ansprechen, für das es bisher in Flensburg kein kulturelles Angebot gab.
  • die eindeutig über das bestehende Angebot in Flensburg hinausweisen.
  • es in Flensburg selten oder gar nicht gibt.
  • identitätsstiftend/-fördernd sind und einen Bezug zur Stadt Flensburg aufweisen.
  • Pilot-Kooperationen sind und auf eine langfristige Zusammenarbeit der Projektpartner angelegt.
  • von Personen durchgeführt werden, die erstmalig kulturelles Engagement zeigen.

Projektantrag stellen - Was muss ich beachten?

Der Antrag kann an das Kulturbüro der Stadt Flensburg gerichtet werden und muss Folgendes enthalten:

  • eine Projektbeschreibung (Antragsformular)
  • einen Kosten- und Finanzierungsplan 

Bei Fragen steht Ihnen das Kulturbüro der Stadt Flensburg gerne zur Verfügung.

Antragsfristen

Die nächsten Antragsfristen sind:

  • 21. Januar 2022
  • 29. April 2022
  • 1. Juli 2022
  • 7. Oktober 2022

Bitte beachten Sie außerdem: Wir benötigen Ihren Antrag VOR Beginn Ihres Projekts!

Leistungsbeschreibung

Im Rahmen der Kulturförderung werden Vorhaben gefördert, die in den Bereichen Heimatpflege, Internationale Kooperationen, Kunst, Literatur, Museen, Musik oder Theater angesiedelt sind. Damit soll das Ziel erreicht werden, möglichst vielen Menschen Zugang zur Kultur zu ermöglichen. Die Vielfalt und Qualität der kulturellen Angebote sowie Traditionen sollen erhalten und weiter entwickelt werden.

Das Land Schleswig-Holstein unterstützt schwerpunktmäßig Projekte, die eine Bündelung und Vernetzung von Ressourcen erkennen lassen. Auch Gemeinden können die Trägerschaft verschiedener kultureller Institutionen übernehmen oder mit finanziellen Fördermaßnahmen kulturelle Vorhaben unterstützen.

Die Informationen in diesem Abschnitt stammen nicht von der Stadt Flensburg, sondern aus dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein.

An wen muss ich mich wenden?

  • An das Ministerium für Bildung, Wisenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein (MBWK), wenn es um die Kulturförderung des Landes Schleswig-Holstein geht,
  • an die jeweils zuständige Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung, wenn es um kommunale Kulturförderung geht.

Die Informationen in diesem Abschnitt stammen nicht von der Stadt Flensburg, sondern aus dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die Details zu Förderanträgen und notwendigen Angaben sind abhängig von den einzelnen Fördermaßnahmen. Wenden Sie sich diesbezüglich an die zuständige Stelle.

Die Informationen in diesem Abschnitt stammen nicht von der Stadt Flensburg, sondern aus dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein.

Anträge / Formulare

Anträge können jederzeit formlos gestellt werden. Anzugeben ist in der Regel ein detaillierter Kosten- und Finanzierungsplan.

Die Informationen in diesem Abschnitt stammen nicht von der Stadt Flensburg, sondern aus dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein.

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zur Kulturförderung finden Sie auf den Internetseiten der Landesregierung Schleswig-Holstein.

Die Informationen in diesem Abschnitt stammen nicht von der Stadt Flensburg, sondern aus dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein.