Neu: Dokumentation der digitalen Öffentlichkeitsveranstaltung "Verlagerung des Wirtschaftshafens" (18.5.)

Die Agenda

  

19.05 Uhr

Standpunkte von Stadt und Sanierungsträger

  • Claudia Takla Zehrfeld, Leiterin FB Stadtentwicklung und Klimaschutz, Stadt Flensburg
  • Markus Pahl, Geschäftsführer des Sanierungsträgers FGS
19.15 Uhr

Machbarkeitsstudie

  • Karsten Müller-Janßen, Stadtwerke Flensburg
  • Peter Knabe, WK Consult
im Anschluss Rückfragen (keine Diskussion) 
19.45 Uhr

Verkehrsgutachten

  • Sandra Gertzen, Merkel Consult
  • Kristian Bock, TSC Beratende Ings
im Anschluss Rückfragen (keine Diskussion) 
20.15 Uhr Öffentliche Diskussion

Moderation: Arne Rüstemeier 


Weitere Teilnehmer*innen:       

  • Elen Helas, FB Stadtentwicklung und Klimaschutz, Verkehrsplanerin
  • Clemens Teschendorf ,  Pressesprecher, Stadt Flensburg
  • Tanja Kaula, Koordination Einwohner*innenbeteiligung
  • Kirsten Nierhoff,  Sanierungsträger FGS, Protokoll

Hintergrund

Die für den 19.03.2020 vorgesehene Veranstaltung in der Petrischule musste aufgrund der CORONA-Krise abgesagt werden und soll nun unter Wahrung aller gesundheitlichen Auflagen (Mindestabstand, Hygiene, Mundschutz etc.) am Montag, den 18.05.2020 in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr als digitale Öffentlichkeitsveranstaltung ohne physische Anwesenheit von Publikum im Rathaus der Stadt Flensburg nachgeholt werden. Unter Mithilfe des Offene Kanals Flensburg wird die digitale Öffentlichkeitsveranstaltung ähnlich wie bei der Übertragung von Ratsversammlungen live im Fernsehen übertragen bzw. im Internet gestreamt werden.

Die Form einer digitalen Öffentlichkeitsveranstaltung ist ein Format der Bürgerbeteiligung, dass erstmals bedingt durch die Kontaktbeschränkungen zum Einsatz kommt. Aufgrund der zeitlichen Vorgabe, den verlagerten Hafenumschlag schon ab 01.01.2023 auf der Hafen-Westseite stattfinden zu lassen und aufgrund des Informationsbedürfnisses der betroffenen Bürger*innen hat sich die Verwaltung entschieden, die Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt in diesem Format durchzuführen.

Die Ratsversammlung hat am 21.02.2019 unter RV-15/2019 1. Ergänzung beschlossen, dass der Umzug des Hafenumschlags von der Hafen-Ostseite zur Hafen-Westseite erfolgen soll. Die Liegenschaft der Stadtwerke Flensburg GmbH soll hierbei so gestaltet werden, dass ein nachhaltiger und wachsender Hafenumschlag ab dem 01.01.2023 auf dem Grundstück ermöglicht werden kann.