Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.

Mehr Informationen zum Datenschutz

Finanzielle Entlastung

Besondere Zeiten fordern besondere Maßnahmen. Auf Grund von Umsatzeinbrüchen und Liquiditätsengpässen verursacht durch die Corona-Pandemie haben Bund und Länder diverse Förder- und Hilfsprogramme ins Leben gerufen. Untenstehend hat die Stadt Flensburg diese für Sie aufgelistet.

Informationen zu steuerlichen Hilfen finden Sie auf den Seiten des Bundes-Finanzministeriums

Auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein finden Sie eine Übersicht über die untenstehenden und weitere finanzielle Hilfen, sowie Informationen zu Anspruch und Beantragung.

Weitere Hilfen für Unternehmen, Vereine und Kultureinrichtungen des Landes Schleswig-Holstein

Beschäftigte und Unternehmen - finanzielle Hilfen

Hilfen vom Bundesministerium

Steuerliche Hilfen

Für Beschäftigte und Unternehmen gelten in der Corona-Pandemie zahlreiche steuerliche Hilfen und Vereinfachungen. Dazu zählen unter anderem:

  • Homeoffice-Pauschale bis 31. Dezember 2022
  • Verlängerte Abgabefristen für Einkommensteuererklärung für 2020, 2021 und 2022
  • Erweiterte Verlustverrechnung bis Ende 2023 und dauerhafte Ausweitung des Verlustrücktrags auf zwei Jahre ab 2022
  • Verbesserte Abschreibungsmöglichkeiten bei beweglichen Wirtschaftsgütern
  • Steuerfreie Zuschüsse der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld bis Ende Juni 2022
  • Verlängerte steuerliche Investitionsfristen
Details zu weiteren steuerlichen Erleichterungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.


Hilfsportal

Im folgenden Hilfsportal können Sie sich registrieren

Unternehmen - Beratung und Unterstützung

Flensburger Ansprechstellen, die Ihnen kompetent mit Rat zur Seite stehen

Hotlines

  • WiREG:  0461 9992299
  • IHK: 0461 806-806
  • Finanzämter: 0461 813-914
  • Handwerkskammer: 0461 866-0
  • Arbeitgeberverband Flensburg-Schleswig-Eckernförde e.V.: 0461 84055-0

Wirtschaftskoordination der Stadt Flensburg

Sönke Krüger: 0461 85-4085

Homepages

Kultur & Corona


Hilfsprogramme

Hilfen des Bundes

Eine Zusammenfassung der aktuellen Hilfen des Bundes finden Sie auf der Website des Bundes.

Kulturhilfen in Schleswig-Holstein

Aktuelle Informationen zu Corona-Hilfen für Kulturschaffende finden sich auch immer im Newsletter der Servicestelle für Kulturförderung des Landes Schleswig-Holstein. Hier gibt es den aktuellen Newsletter. Und hier die Übersicht über alle bisherigen Newsletter

Modellprojekte


Das Landestheater, die Niederdeutsche Bühne und die Pilkentafel wurden mit ihren Konzepten vom Land Schleswig-Holstein ausgewählt, ihren Betrieb für die nächsten Wochen unter Coronabedingungen wieder aufzunehmen. Auf den Websites der jeweiligen Einrichtungen finden Sie eine Übersicht der geplanten Veranstaltungen sowie die jeweils geltenden Bedingungen für einen Besuch.