Europäische Mobilitätswoche (16.-22. September)

Das Flensburger Mobilitätsfest im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche am 19.09.2021 auf der Schiffbrücke!

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.

Die EMW findet jedes Jahr vom 16.-22. September statt. Da diese Daten über die Jahre gleich bleiben, beginnt und endet die EMW jedes Jahr an einem anderen Wochentag.

Unser Programm zur EMW 2021

Fotowettbewerb

Fotowettbewerb

Mit dem Fotowettbewerb „FahrRad in Flensburg“ möchten wir Bilder zum Thema Fahrradfahren in Flensburg und Umgebung sammeln. Bilder von Autos gibt es genug – jetzt ist das Fahrrad dran! Wir möchten eure Sicht zum Thema Fahrrad. Eure Bilder dürfen Geschichten erzählen, zum Denken anregen, das Wundervolle am Fahrradfahren, aber auch die Hindernisse und Schwierigkeiten bei der Nutzung des Rades aufzeigen. Wichtig ist, dass das Fahrrad in euren Bildern eine Rolle spielt. 

Mit dem Rad in Flensburg…

…im Urlaub: Zeigt uns wie schön die Erkundung von Flensburg und Umgebung mit dem Fahrrad ist. Wo sollten Touristen in Flensburg radeln? Was gibt es mit dem Fahrrad zu entdecken? Wie fährt es sich im Gegenwind? Wir freuen uns auf eure Kreativität. Denkt aber dran: Wir wollen keine reinen Landschaftsaufnahmen, das Fahrrad soll im Bild eine Rolle spielen.

…im Alltag: Dein Motto ist: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Ob Schnee, Regen, Sonne, Hagel, Sturm oder alles zusammen – du fährst trotzdem mit dem Fahrrad zur Arbeit? Oder du bist eher der Schönwetterfahrer? Uns ist beides Recht. Zeig uns deine Impressionen vom täglichen Weg zur Arbeit. Auch in der Freizeit gibt es viele Wege mit dem Rad. Ob zum Einkaufen, zum Sport, zum Strand oder einfach nur so eine Fahrradtour. Gib uns Einblicke in die Möglichkeiten das Fahrrad zu nutzen und wo es einen so hinbringt. Zeig uns was Fahrradfahren für dich bedeutet.

 …aber sicher! Das Fahrrad fährt auch im Winter. In der dunklen Jahreszeit ist es jedoch wichtig, gut gesehen zu werden. Auch sonst spielt Sicherheit auf dem Rad eine bedeutende Rolle. Zeig uns wie sicher auf dem Rad unterwegs bist.

Teilnahmebedingungen, das Wichtigste in Kürze:

Ihr könnt für jede Kategorie bis zu drei Bilder einreichen. Die Dateigröße (jpg oder jpeg) pro Bild soll 4 MB nicht überschreiten. Die Fotos benennt ihr bitte nach eurem vollständigem Namen, der Kategorie und bei mehreren Fotos die Bildnummer (z.B. Max Mustermann_im Alltag_2). Die Benennung nach genanntem Muster ist wichtig für die Auswertung und Zuteilung der Gewinne. Diese sendet ihr dann mit euren Kontaktdaten an fotowettbewerb-fahrrad@Flensburg.de.

Die Fotos dürfen maximal zwei Jahre alt sein. Der/die Teilnehmer*in muss alle Rechte am Bild besitzen, die abgebildeten Personen haben der Verwendung (gegebenenfalls schriftlich) zugestimmt. Die Urheberrechte an den eingereichten Bildern bleiben bei der/dem Teilnehmer*in. Die Veranstalter dürfen jedoch die Bilder für nicht-kommerzielle Veröffentlichungen nutzen, z.B. um die Ergebnisse des Wettbewerbes zu zeigen. Eine Namensnennung ist selbstverständlich.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte lesen Sie auch die angefügten Teilnahmebedingungen. Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit diesen einverstanden: Teilnahmebedingungen

Ab Freitag (17.09.2021) startet der Fotowettbewerb "FahrRad in Flensburg..." in Kooperation mit Rad.SH

Flensburger Fahrradgeschichte (Buchvorstellung)

Am Freitag (17.09.2021, 16.30 - 18.00 Uhr) wird von Gerd Nissen unnd Dr. Lars Amenda im Robbe & Berking Museum das Buch "Flensburger Fahrradgeschichte" vorgestellt.

Frauen-Vernetzungs-Tour

Am Samstag (18.09.) startet um 16 Uhr eine Frauen-Vernetzungs-Tour des ADFC an der Hafenspitze. Welche Radthemen sprechen besonders Frauen an? Wir wollen uns kennenlernen und austauschen und gemeinsam Pläne für mehr Frauen im ADFC schmieden.

Fahrrad Action-Bound

Der Flensburg Bike-Actionbound ist eine spannende Radtour durch Flensburg, auf welcher du schöne Plätze, erstaunliche Informationen und kuriose Geschichten über Flensburg kennenlernen wirst. Unterwegs werden Aufgaben gestellt und Rätsel geknackt. Einfach die Actionbound-App in den gängigen AppStores herunterladen und den QR-Code scannen:


Die Tour kann immer durchgeführt werden, aber falls du Hilfe benötigst, steht dir Anne Marken vom VCD gerne am Sonntag (19.09.) von 10-15 Uhr unter der 01622526912 zur Verfügung. Außerhalb der Zeit kannst du deine Fragen auch gerne per Mail an anne.marken@web.de schicken.

Mobilitätsfest am Sonntag auf der Schiffbrücke

Der Sonntag (19.09.) steht ganz im Sinne der nachhaltigen Mobilität. Parallel zum Verkaufsoffenen Sonntag wird es auf der Schiffbrücke eine Vielzahl an Angeboten geben. Dazu wird die Schiffbrücke inklusive des Parkplatzes für den Autoverkehr gesperrt und in eine große Aktionsfläche verwandelt.

Los geht es um 10 Uhr auf der Schiffbrücke mit der Kiddical Mass, eine bunte Fahrraddemo bei der Radfahrende von 0 bis 99 Jahren die Straße erobern und sich für eine nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte einsetzen.Organisiert wird die Kidical Mass von VCD, ADFC und Critical Mass Flensburg. Die Kiddical Mass endet mit einem Klingelkonzert wieder an der Schiffbrücke und begrüßt damit...

...um 11 Uhr die Abschluss-Radtour des Flensburger Fahrradsommers mit musikalischem Auftakt von Musikern des Landestheaters. Auch diese startet auf der Aktionsfläche an der Schiffbrücke vor Hansens Brauerei.

Ab 13 Uhr beginnt auf der Schiffbrücke das Mobilitätsfest. Auf dem Mobilitätsfest können verschiedene Aktionen rund um das Thema nachhaltige Mobilität angeschaut und ausprobiert werden. Die Fjordbeweger veranstaten einen Lastenradparcour, AktivBus kommt mit der "Raupe". Der RoundTable Flensburg zeigt, wie groß der Tote Winkel eines LKW ist. Das FabLab der Hochschule kommt mit einigen Werkzeugen und das TBZ ist auch dabei. Außerdem werden das Spielmobil und der Fahrrad-Clown Knut für ein Kinderprogramm sorgen. Die Aktionsfläche wird gemäß Corona-Landesverordnung umzäunt. Kontaktdaten müssen nicht mehr erfasst werden, kommt einfach vorbei und probiert aus!

Parallel zum Mobilitätsfest öffnen die Geschäfte im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags und auch in der Innestadt findet ihr Angebote zur nachhaltigen Mobilität. Zum Beispiel könnt ihr euch mit Fahrrad-Rikschas durch die Stadt fahren lassen.

Wenn ihr nicht mit dem Rad oder zu Fuß kommen möchtet oder könnt, bringt der Bus euch ganztägig gratis in die Innenstadt. Falls ihr von außerhalb kommt, besteht zudem die Möglichkeit an der Hochschule (Thomas-Fincke-Straße P2 und P3) zu parken und den Busshuttle zu nutzen, welcher an diesem Tag zwischen 13 und 18 Uhr zwischen Hochschule und ZOB fährt. Und außerdem haben wir von 13.30 bis 16 Uhr eine Hafenfähre für euch eingerichtet, die zwischen Schiffbrücke und FahrRad-Ausstellung pendelt. Busshuttle und Hafenfähre sind natürlich auch kostenlos!

Hier das Programm im Überblick:


Und hier nochmal zum Download als pdf:

Digitalflyer Europäische Mobilitätswoche 2021 (PDF, 446 kB)