Oft gesucht:

Offener Ganztag an Flensburger Grundschulen wird noch besser!

Deutlich mehr Aufmerksamkeit, individuellere und qualifiziertere Betreuung, längere und flexiblere Betreuungszeiten sowie einen garantierten Betreuungsplatz für jedes Kind wird ab dem Schuljahr 2018/2019 der Offene Ganztag an allen Flensburger Grundschulen bieten - zum Wohle alle jungen Schüler*innen und ihrer Familien.

Die neuen Standards zur Qualitäts- und Strukturverbesserung wurden in ihrem gesamten Umfang von einer Steuerungsgruppe - bestehend aus je zwei Vertretern des Kreiselternbeirats und der Verwaltung, der Schulrätin und einer Schulleitung gemeinsam und übereinstimmend erarbeitet und in der Ratsversammlung am 20.07.2017 mit den veränderten Elternbeiträgen (s.u.), die sich zwangsläufig aus dem Mehr an Leistung ergeben, entsprechend der Beschlussvorlage beschlossen.

Die neuen Qualitäts-Standards für Ihr Kind:

  • Verbesserung des Personalschlüssels auf 1 pädagogische Fachkraft pro 15 Kinder (bisher 1 Betreuer pro 20 Kinder)
  • Festlegung der Qualifikation des Betreuungspersonals
  • Einführung einer pädagogischen Koordination an jeder Schule
  • Erweiterung des Angebotsumfangs von 7 bis 18 Uhr an jedem Wochentag an jeder Grundschule ohne Mindestteilnehmerzahl
  • flexible Buchungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit einer „Notfallbetreuung“
  • Kombination aus offenen Angeboten, festen Kursen und flexiblen Aktivitäten
  • vierteljährliche Wechselmöglichkeit von Kursen
  • Bildungsangebot zum Schulprogramm abgestimmt
  • Jedes Kind bekommt garantiert einen Platz.
  • Es gibt einen Ansprechpartner für Hausaufgabenbetreuung, Betreuung und Kurse (alles aus einer Hand).
  • Die Buchungsmöglichkeiten für die Betreuung sind flexibler.
  • An jeder Schule steht den Eltern ein/e qualifizierte/r Ansprechpartner*in und Berater*in (pädagogische Koordination) zur Verfügung.

Hintergrund und Ausblick

Die Initiative zur Qualiätsoffensive hatte im Jahre 2015 die Flensburger Ratsversammlung ergriffen, die eine grundlegende Überarbeitung des Offenen Ganztags gefordert hatte und der Verwaltung am 10.09.2015 den Auftrag erteilte, zur Ausarbeitung neuer Qualitäts- und Strukturstandards eine Steuerungsgruppe zu gründen.

Nach erfolgter Beteiligung der betroffenen Akteure (Schulrätin, Schulleitungen, Schulelternbeiräte, Kreiselternbeirat, Elternvertretung Verein Betreute Grundschule, kommunalpolitische Vertretung, Fachbereich Bildung, Sport und Kultureinrichtungen und Bürgermeister) eine Steuerungsgruppe eingerichtet, die aus Mitgliedern aus Politik und Verwaltung sowie der Schulrätin, einer Schulleitung und zwei Vertretern des Kreiselternbeirates bestand.

Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird die Organisation und Durchführung des gesamten Ganztagsangebotes an einen oder mehrere Kooperationspartner neu vergeben. Dieser wird Sie dann weiter informieren.

Fragen und Antworten zum zukünftigen Offenen Ganztag

Bei Fragen Sie können uns erreichen unter offener-ganztag@flensburg.de.


Buchungsmöglichkeiten

  • Welches ist das richtige Angebot für mein Kind?

An jeder Schule wird zukünftig eine pädagogische Koordination zur Verfügung stehen, die Sie in Absprache mit der Schulleitung bei der Wahl der Kurse und Angebote für Ihr Kind individuell berät.

  • Muss ich die an meiner Grundschule angebotenen Kurse extra bezahlen?

Nein, die an den jeweiligen Grundschulen angebotenen Kurse sind im Preis für die Module enthalten.

  • Muss ich an jedem Wochentag dieselben Module buchen?

Nein, Sie können die gewünschten Module für jeden Wochentag individuell zusammenstellen.

Beispiel: Montag: Modul 1 bis 14.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag: Modul 1+2 bis 16 Uhr und Freitag: kein Modul

  • Wo kann ich mein Kind anmelden?

Vor Ort wird eine pädagogische Koordination Sie bei der Anmeldung beraten.

  • Ab wann kann ich mein Kind für das nächste Schuljahr anmelden?

Ab sofort können Sie in Ihrer Schule einen Anmeldebogen erhalten und Ihr Kind für das nächste Schuljahr vormerken lassen.

  • Für welchen Zeitraum buche ich? Für welchen Zeitraum muss ich mich festlegen?

Sie buchen jeweils für ein Schulhalbjahr (6 Monate).

  • Ist es möglich, im Notfall spontan eine Betreuung für mein Kind zu erhalten – auch wenn ich vorher nicht gebucht habe?

Ja, Ihr Kind kann im Zeitrahmen des gesamten Angebotes (inkl. Früh- und Spätbetreuung) am Offenen Ganztag teilnehmen, wenn ein Notfall vorliegt.

 

Kosten und Ermäßigungen

  • Was muss ich für den Offenen Ganztag zahlen?

Die Teilnahme am Offenen Ganztag kostet pro gebuchter Stunde ca. 2 €. Daraus errechnet sich der Monatsbeitrag.

Beispiele:
Wenn Sie 5 Tage jeweils 4 Stunden buchen (= 20 Stunden/Woche) zahlen Sie dafür 160 €/Monat (4 Stunden x 5 Tage x 4 Wochen).

Wenn Sie 5 Tag nur bis 14.30 Uhr, d.h.  2,5 Stunden buchen, zahlen Sie dafür 100 €/Monat (2,5 Stunden x 5 Tage x 4 Wochen).

Elternbeiträge für die jeweiligen Module, Ermäßigungen und Berechnungsbeispiele

  • Wer bekommt Beitragsermäßigung?

Familien mit geringem Einkommen bekommen eine Beitragsermäßigung. Für den Offenen Ganztag gelten zukünftig dieselben Kriterien, die auch für die KiTa-Beiträge angewendet werden.

  • Wo und wie beantrage ich eine Beitragsermäßigung?

Den Antrag auf Ermäßigung stellen Sie zukünftig im Bürgerbüro der Stadt Flensburg (Rathaus). Sobald die Anträge gestellt werden können, werden Sie über Ihre Schule informiert und erhalten dort die Ermäßigungsanträge.

  • Wie hoch ist die Beitragsermäßigung?

Die Höhe der Ermäßigung bzw. die Höhe des Beitrages wird auf Grundlage Ihres Einkommens und Familienstandes individuell berechnet.

 

Ferienbetreuung

  • Wo bekomme ich eine Ferienbetreuung?

In jedem Stadtteil wird mindestens an einer Schule eine Ferienbetreuung angeboten.

  • Für welchen Zeitraum steht eine Ferienbetreuung zur Verfügung?

In den Ferienzeiten können Sie ihr Kind während der regulär von Ihnen gebuchten Zeiten und auch während der Vormittagsstunden (Unterrichtszeiten) betreuen lassen.

  • Was kostet die Ferienbetreuung?

Für die zusätzliche Betreuung in den Vormittagsstunden (Unterrichtszeiten) zahlen Sie einen wöchentlichen Beitrag von 40 €.

Früh- und Spätbetreuung

  • An welcher Schule bekomme ich eine Frühbetreuung?

An jeder Grundschule wird zukünftig eine Frühbetreuung ab 7 Uhr angeboten.

  • Was kostet die Frühbetreuung?

Die Frühbetreuung kostet 2 € pro gebuchter Stunde; das sind 40 € im Monat, wenn Sie ihr Kind täglich dort betreuen lassen.

Sollten Sie die Frühbetreuung z.B. nur an 3 Tagen in der Woche benötigen, zahlen Sie dafür 24 € im Monat.

  • An welcher Schule bekomme ich eine Spätbetreuung?

An jeder Grundschule wird zukünftig Spätbetreuung angeboten.

Sie können wählen, ob Sie nur von 16 bis 17 Uhr eine Spätbetreuung benötigen oder auch in der Zeit von 17 bis 18 Uhr.

  • Was kostet die Spätbetreuung?

Die Spätbetreuung kostet 2 € pro gebuchter Stunde; das sind 40 € im Monat, wenn Sie ihr Kind täglich dort für 1 Stunde betreuen lassen.

Sollten Sie die Spätbetreuung z.B. nur an 3 Tagen in der Woche benötigen, zahlen Sie dafür 24 € im Monat.

Mittagessen

  • Wer organisiert das Mittagessen?

Die Stadt Flensburg beauftragt auch weiterhin einen Caterer, der das Mittagessen zubereitet und liefert. Das Mittagessen muss den qualitativen Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung entsprechen.

  • Wie viel muss ich für das Mittagessen bezahlen?

Sie bezahlen für das Mittagessen pro Tag 3 €.

Das Mittagessen kostet pro Tag ca. 4,50 €. Die Stadt übernimmt die Differenz von 1,50 € für Sie.