Oft gesucht:

Dualer Studiengang

Allgemeine Verwaltung/Public Administration, Abschluss: Bachelor of ArtsCopy:

Das erwartet Sie:
Der Vorbereitungsdienst für den Abschluss Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration" dauert drei Jahre und erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärterin bzw. Stadtinspektoranwärter. Das Grundstudium (12 Monate) umfasst drei Theorietrimester. Das Hauptstudium (24 Monate) unterteilt sich in drei Theorie- und drei Praxistrimester, die im Wechsel stattfinden. Die Theorietrimester absolvieren Sie an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz bei Kiel. In den Praxistrimestern können Sie das theoretische Wissen in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung anwenden und vertiefen.

Das erwarten wir:
Sie verfügen über die Fachhochschulreife mit mindestens befriedigenden Leistungen in Deutsch, Mathematik, Geschichte und Wirtschaftskunde. Wenn Sie kreativ, kontaktfreudig und teamfähig sind und die Bereitschaft mitbringen, sich in einem modernen Dienstleistungsunternehmen für die Kundinnen und Kunden einzusetzen, dann ist dieser Beruf richtig für Sie.

Das lernen Sie:
Die theoretischen Studieninhalte setzen sich aus 50% Rechtswissenschaften (Allgemeines Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Privatrecht, Staats- und Europarecht), 40% Wirtschaftswissenschaften (VWL, öffentliche BWL, öffentliche Finanzwirtschaft, Management) und 10% Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie, Kommunikation) zusammen.

In der Praxis lernen Sie die wichtigen Aufgabenbereiche der Stadtverwaltung kennen. Dazu gehören die selbstständige Anwendung von Vorschriften, eine z. T. eigenverantwortliche Sachbearbeitung und der Kontakt mit den Kundinnen und Kunden. Die Praxistrimester können u. a. in folgenden Bereichen absolviert werden:

  • Einwohnerservice und Willkommenskultur (z. B. Bürgerbüro)
  • Sicherheit und Recht (z. B. Ordnungsverwaltung)
  • Jugend (z.B. wirtschaftliche Jugendhilfe)
  • Soziales und Gesundheit
  • Zentrale Dienste (Personal/Organisation/Informationstechnik)
  • Finanzen

Das kommt danach:
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erfolgt nach Möglichkeit die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe mit einer Besoldung nach A 9. Bei vorliegenden Voraussetzungen können Sie bis in die Besoldungsgruppe A 16 aufsteigen. Ein wichtiger Aufgabenbereich Ihrer späteren Tätigkeit in der Stadtverwaltung ist die Übernahme von Vorgesetztenfunktionen und damit das Führen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund.