Oft gesucht:

Flüchtlinge in Flensburg

Erfahren Sie hier, wie sich die Lage der Flüchtlinge in Flensburg entwickelt, wichtige Fakten und Hintergrundinformationen zu Zuständigkeiten, Leistungsbezügen und Rechten rund ums Thema Flüchtlinge sowie wichtige Adressen und Kontakte, falls Sie Fragen haben, Hilfe benötigen oder diese anbieten möchten.

Flüchtlinge in Flensburg - Wie kann geholfen werden?

Viele FlensburgerInnen erkundigen sich derzeit nach Möglichkeiten, sich für Flüchtlinge zu engagieren. Zahlreiche ehrenamtliche Initiativen unterstützen diesen guten Zweck. Damit Ihre Hilfeleistung in Form von Spenden oder helfenden Händen auch wirklich sinnvoll ist und ankommt, finden Sie untenstehend relevante Ansprechpartner und Adressen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! In Flensburg halten sich derzeit Transitreisende, Asylbewerber, Asylberechtigte und Geduldete auf. Der Einfachheit halber werden alle Personengruppen folgend als Flüchtlinge bezeichnet.

Mehr

Allgemeine Kontaktadressen

Wir haben für Sie die wichtigsten Ansprechpartner rund um das Thema Flüchtlinge und Flüchtlingshilfe zusammengestellt. Bei Bedarf für weitere Ansprechpartner berät Sie unsere Koordinierungsstelle für Flüchtlinge gern.

Mehr

Fakten

Wer in Deutschland Asyl bekommt, welche Aufgaben und Pflichten die Bundesrepublik, Schleswig-Holstein und Flensburg bei der Unterbringung, Versorgung und Integration von Flüchtlingen haben, was der Unterschied zwischen Flüchtlingen und Asylbewerbern ist, welche Leistungen AsylbewerberInnen nach welchem Gesetz zustehen, erfahren Sie hier in aller Kürze.

Mehr

Unterbringung, Betreuung und Integration in Flensburg

Die Unterbringung einer Vielzahl von zugewiesenen AsylbewerberInnen in kurzer Zeit stellt die Kommunen vor große Herausforderungen. Lesen Sie hier über die Lösungsansätze der Stadt Flensburg, welche Kriterien bei der Unterbringung berücksichtigt werden, erhalten Sie Einblick in Lagepläne und Grundrisse an einigen Standorten und lesen Sie über Integrationsbemühungen.

Mehr

Flüchtlinge in Flensburg - Die Entwicklung der Transitflüchtlinge nach Skandinavien

Am Mittwoch, den 09.09.2015 trafen die ersten Transitflüchtlinge am Flensburger Bahnhof ein. Über die folgenden Wochen und Monate passierten Tausende Transitflüchtlinge Flensburg auf ihrem Weg nach Skandinavien. Vor Ort wurden die sie durch viele freiwillige Helferinnen und Helfer mit Unterstützung von Stadtverwaltung und Wohlfahrtsverbänden mit Essen, Kleidung, medizinischer Hilfe und weiteren Hilfsangeboten versorgt und vorübergehend in Nachtquartieren untergebracht. Seit Einführung der Grenzkontrollen in Dänemark und Schweden zu Beginn des Jahres 2016 sind die Zahlen der Transitflüchtlinge drastisch zurückgegangen.

Mehr