Kulturförderung: Antrag

Kulturelle Projektförderung

Das Kulturbüro der Stadt Flensburg fördert in Flensburg stattfindende Kulturprojekte von freien Gruppen und von Einzelpersonen.

Bevorzugt gefördert werden Projekte, die

  • eigenschöpferische Potentiale der Teilnehmer/-innen wecken.
  • ein neues Publikum ansprechen, für das es bisher in Flensburg kein kulturelles Angebot gab.
  • die eindeutig über das bestehende Angebot in Flensburg hinausweisen.
  • es in Flensburg selten oder gar nicht gibt.
  • identitätsstiftend/-fördernd sind und einen Bezug zur Stadt Flensburg aufweisen.
  • Pilot-Kooperationen sind und auf eine langfristige Zusammenarbeit der Projektpartner angelegt.
  • von Personen durchgeführt werden, die erstmalig kulturelles Engagement zeigen.

Ziel der kulturellen Projektförderung ist es, neue Initiativen auf den Weg zu bringen und einmaligen Projekten zur Verwirklichung zu verhelfen.

Der Antrag kann an das Kulturbüro der Stadt Flensburg gerichtet werden und muss Folgendes enthalten:

  • eine Projektbeschreibung (Antragsformular)
  • einen Kosten- und Finanzierungsplan 

Für 2020 gelten folgende Antragsfristen: 

  • 03. April 2020 (siehe auch die Erläuterung weiter unten)
  • 24. Juli 2020
  • 16.Oktober 2020

Bitte beachten Sie außerdem: Wir benötigen Ihren Antrag VOR Beginn Ihres Projekts!

Für die Antragsfrist zum 3. April 2020 gibt es aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie einen besonderen Hinweis:

Im Moment dürfen keine öffentlichen Veranstaltungen stattfinden, und niemand weiß wie lange der aktuelle Zustand dauert.
Trotzdem halten wir an der Antragsfrist 3. April für die kulturelle Projektförderung fest. Bei Anträgen bis 3.000 € entscheidet das Kulturbüro sobald wie möglich. Bei Anträgen über 3.000 € der Ausschuss für Kultur und Tourismus am 14. Mai 2020 - wobei noch nicht klar ist, ob diese Sitzung wie geplant stattfinden kann. Dass es aufgrund der Corona-Krise auch zu möglichen Terminverschiebungen bei Euren Kulturveranstaltungen kommen kann ist uns klar. Wir werden unsererseits flexibel damit umgehen, wenn Ihr Eure Pläne nicht einhalten könnt.

Insbesondere möchten wir Euch ermutigen, dass Ihr überlegt, inwiefern Ihr in der veranstaltungsfreien Zeit digitale Angebote machen könnt, z.B. Stream von Lesungen, Konzerten, Theateraufführungen,... . Entsprechende Anträge werden wir auch noch nach dem 3. April berücksichtigen. Wir wollen in diesem Bereich allerdings vor allem künstlerische Honorare und nicht Investitionen in Technik fördern.

Bei Fragen steht Ihnen das Kulturbüro der Stadt Flensburg gerne zur Verfügung.

Leistungsbeschreibung

Im Rahmen der Kulturförderung werden Vorhaben gefördert, die in den Bereichen Heimatpflege, Internationale Kooperationen, Kunst, Literatur, Museen, Musik oder Theater angesiedelt sind. Damit soll das Ziel erreicht werden, möglichst vielen Menschen Zugang zur Kultur zu ermöglichen. Die Vielfalt und Qualität der kulturellen Angebote sowie Traditionen sollen erhalten und weiter entwickelt werden.

Das Land Schleswig-Holstein unterstützt schwerpunktmäßig Projekte, die eine Bündelung und Vernetzung von Ressourcen erkennen lassen. Auch Gemeinden können die Trägerschaft verschiedener kultureller Institutionen übernehmen oder mit finanziellen Fördermaßnahmen kulturelle Vorhaben unterstützen.

Die Informationen in diesem Abschnitt stammen nicht von der Stadt Flensburg, sondern aus dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein.