Mietpreisinformation 2018 für die Stadt Flensburg

Mietpreisinformation 2019 für die Stadt Flensburg

 

Die „Mietpreisinformation der Stadt Flensburg“ verschafft Ihnen einen groben Überblick über die Miethöhen im Flensburger Stadtgebiet. Sie ist Teil des  Mietenmonitorings des Landes Schleswig-Holstein, herausgegeben von der Investitionsbank Schleswig Holstein.

Bei den angegebenen Mieten handelt es sich nicht um Durchschnittsmieten des Wohnungsbestandes sondern um Wohnungsangebote bei Neuvermietungen. Die Höhe der tatsächlich vereinbarten Mieten ist nicht bekannt.

Die Spreizung der Mieten in den Flensburger Stadtteilen ist gering. Lediglich die Mieten in Tarup unterscheiden sich in ihrer Höhe von denen in anderen Stadtteilen um ca. 10 %.

Zu- oder Abschläge sind bei qualitativen Merkmalen erforderlich, hierzu gehören  Baualter, Zustand, Energiebilanz, Umwelteinflüsse und Ausstattungsmerkmale (Wohnung und Wohnumfeld).

Wohnungsmarktprofil 2018 Flensburg - Auszug (PDF, 21 kB)

Quelle: Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) ▪ "Wohnungsmarktprofil 2018 - Kreisfreie Stadt Flensburg" Fleethörn 29-31 ▪ 24103 Kiel ▪ Tel. 0431 9905-0 ▪ E-Mail info@ib-sh.de ▪ www.ib-sh.

In der Stadt Flensburg hat sich die Dynamik der Angebotspreise aus der Vorjahresperiode fortgesetzt, geht aber nur noch auf Entwicklungen im Bestand zurück. Neubauwohnungen zeigen sich im Durchschnitt mit 9,00 Euro preisstabil und sind auch anteilig im gleichen Umfang wie im Vorjahr vertreten. Über alle Segmente hinweg liegt der Medianpreis 2017 bei 6,70 Euro je Quadratmeter und damit um 28 Cent bzw. 4,4 Prozent höher als im Vorjahr. Für Wiedervermietungen im Bestand sind es 6,63 Euro, das sind +30 Cent oder 4,7 Prozent mehr als 2016. In der preisgünstigsten Baujahresklasse der Jahre 1950 bis 1978 fiel der Anstieg mit + 29 Cent bzw. 4,8 Prozent geringer aus als in der Vorjahresperiode und bewegt sich im gesamtstädtischen Durchschnitt. Altbauwohnungen wurden im Mittel mit 8,23 Euro angeboten, einem Plus von 18 Cent (+ 2,2 Prozent).

Im Flensburger Umland sind Preisniveau und Preisdynamik niedriger als in der Kernstadt, haben zuletzt aber deutlich angezogen. Das Plus gegenüber 2016 beträgt 32 Cent (5,2 Prozent) auf 6,50 Euro für alle Wohnungen und 33 Cent (5,5 Prozent) auf 6,36 Euro für Bestandwohnungen.