Neu: Einreise bzw. Rückkehr aus dem Ausland (Risikogebiete)/Entry or return from abroad (risk area)

Quarantäne: 10 statt bislang 14 Tage

Laut der aktuellen Quarantäne-Verordnung gilt ab dem 8.11.2020 Folgendes:

  • Personen, die nach Schleswig-Holstein aus einem ausländischen Risikogebiet einreisen müssen Sie sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich für einen Zeitraum von zehn Tagen nach Ihrer Einreise ständig dort in Quarantäne absondern.

Sie sind verpflichtet, unverzüglich das Gesundheitsamt des Kreises oder der kreisfreien Stadt, in der die eigene Häuslichkeit oder andere geeignete Unterkunft liegt, zu kontaktieren.

Die Meldung können Sie telefonisch unter 0461-85 85 85 vornehmen oder Sie nutzen das Kontaktformular

Meldung: Einreise aus dem Ausland (Risikogebiet)/

Announcement of entry from abroad (risk area)

Hinweis: Das Formular ist für jede Person getrennt auszufüllen./Note: The form must be completed individually for each person.

Kontaktdaten

* * * * *

               

Anschrift

****

ggf. abweichende Quarantäneadresse/if applicable different quarantine address



Angaben zur Reise/information about the journey

* * *

Einreise in Schleswig-Holstein/entry to Schleswig-Holstein

* **

Einreisegrund

Dateiupload



(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Meldung Reiserückkehrende aus Risikogebieten/Announcement of return from abroad

Das Gesundheitsministerium des Landes Schleswig-Holstein hat grundlegende Informationen für Reiserückkehrer/Einreisende nach Schleswig-Holstein, darunter Quarantänebestimmungen und den Bußgeldkatalog in einem Informationsblatt zusammengefasst.

Risikogebiete

Bei einer Ein- und Rückreise aus einem Risikogebiet gilt die Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreise.

Sie haben weiterhin nach eigenem Ermessen die Möglichkeit, Reisen in Risikogebiete für das Coronavirus (Robert Koch Institut) zu unternehmen.

Bei einer Rückkehr aus Risikogebieten können Maßnahmen (Quarantäne) bestimmter Insitutionen) angeordnet werden und es gelten Regelungen für Rückkehrer aus Risikogebieten.

Reisewarnungen!

Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland, da mit starken und weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, und der weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Das Risiko, dass Sie Ihre Rückreise aufgrund der zunehmenden Einschränkungen nicht mehr antreten können, ist in vielen Destinationen derzeit hoch.

Das Auswärtige Amt spricht täglich aktuelle Reisewarnungen aus.