Wie können wir das interkulturelle Zusammenleben fördern? - 27.11.

Beteiligungsveranstaltung zur Entwicklung von Maßnahmen | Fortschreibung des Integrationskonzepts

Die Stabsstelle Integration lädt alle Flensburger*innen herzlich zur öffentlichen Beteiligungsveranstaltung am Mittwoch, 27. November 2019 von 17-20.30 Uhr in die Bürgerhalle des Flensburger Rathauses ein.

Ziel ist es, in Arbeitsgruppen Ideen für neue Maßnahmen zu entwickelen, die das interkulturelle Zusammenleben in Flensburg fördern.*

Tagesordnung

16:30 Uhr Ankommen bei einer Tasse Kaffee oder Tee

17:00 Uhr Grußwort, Stadtrat Stephan Kleinschmidt

17:15 Uhr Aktuelles aus der Integrationsarbeit der Stadt Flensburg

18:00 Uhr Pause mit belegten Brötchen

18:30 Uhr Arbeitsgruppen 

 1. Ausbildung & Arbeit (Alexander Klintworth-März)

2. Gesundheit (Katja Jüngling)

3. Bildung & Sprache (Temur Fayeq)

4. Ehrenamt (Katja Grundmann)

5. Begegnung der Menschen (Ramazan Kapusuzoglu)

6. Offene Gruppe mit Dolmetschern für Arabisch/Persisch (Peter Rohrhuber)

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Freitag, 22.11.19 unter integration@flensburg.de an und teilen Sie auch mit, in welcher Arbeitsgruppe Sie sich beteiligen wollen.

Über eine Teilnahme vieler Einwohner*innen Flensburgs sowie Haupt- und Ehrenamtlicher würden wir uns sehr freuen.

---

*Alle zwei Jahre wird das städtische Integrationskonzept fortgeschrieben. Das Konzept hat das Ziel, das Zusammenleben von Menschen aus 150 Ländern in Flensburg zu verbessern.