Ärztin/Arzt (m/w/d) für den Amtsärztlichen Dienst


Bei der Stadt Flensburg ist im Fachbereich Soziales und Gesundheit im Gesundheitsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Ärztin/Arzt für den Amtsärztlichen Dienst (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifizierung in die Entgeltgruppe 14 oder 15 TVöD. Zudem können gegebenenfalls tarifliche Zulagen gewährt werden.

Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern ein gemeinsames, den Anforderungen des Arbeitsplatzes entsprechendes Arbeitszeitmodell gefunden werden kann.

Warum zur Stadt Flensburg?

Die Stadt Flensburg ist eine attraktive und verlässliche Arbeitgeberin, die flexible Arbeitszeiten, Qualifizierungsmöglichkeiten, Betriebliches Gesundheitsmanagement und familienfreundliche Standards bietet. In diesem Rahmen können Sie einen wichtigen Beitrag für das öffentliche Gesundheitswesen leisten, mit allen Vorteilen gegenüber einer freiberuflichen Tätigkeit oder klinischen Anstellung.

Flensburg ist eine wachsende Universitätsstadt mit inzwischen fast 100.000 Einwohnern und Einwohnerinnen in attraktiver Fördelage an einem der schönsten Segelreviere Europas. Hier lässt es sich leben mit einer wunderschönen maritimen Altstadt, einem reichhaltigen und vielfältigen Kulturangebot, in dem die dänische Minderheit eine wichtige Rolle spielt, eingebettet in eine landschaftlich ausgesprochen reizvolle Umgebung mit hoher Lebens- und Freizeitqualität.

Die Aufgaben des Gesundheitsdienstes im Fachbereich Soziales und Gesundheit umfassen den Amtsärztlichen Dienst, Sozialpsychiatrischen Dienst, Gesundheitsplanung, Bereich Hygiene sowie den Sozialpädiatrischen Dienst inkl. dem Kinder- und Jugendzahnärztlichen Dienst.

Die städtischen Gesundheitsdienste engagieren sich außerdem in präventiven Projekten der Gesundheitsförderung mit verschiedenen Kooperationspartnern wie dem Jobcenter Flensburg, den großen Krankenkassen, der Hochschule Flensburg und der Europa-Universität Flensburg. Wir sind eingebunden in verschiedene Netzwerke und agieren auch grenzübergreifend.

Ihre Aufgaben:

Die Stelle umfasst ein interessantes, breit gefächertes Tätigkeitsfeld im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens. Der Schwerpunkt liegt auf der Erstellung vielfältiger Gutachten für unterschiedlichste Auftraggeber zur Frage der Dienstfähigkeit bzw. Fragestellungen in diesem Kontext. Darüber hinaus gehören zum Aufgabenbereich die zweiten Leichenschauen, Reisemedizinische Beratungen sowie die damit verbundenen Impfsprechstunden.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine Approbation als Ärztin/Arzt (m/w/d) und wünschenswerterweise eine Facharztanerkennung für das öffentliche Gesundheitswesen, der Allgemeinmedizin, der Arbeits- / Betriebsmedizin oder anderer Fachrichtungen mit Erfahrung in der medizinischen Begutachtung.

Darüber hinaus Freude an der Organisation und Gestaltung eines vielfältigen Aufgabenbereiches, in dem Sie auch eigene Arbeitsschwerpunkte setzen können.

Was wir erwarten:

Von allen Ärzten/ Ärztinnen der Abteilung Gesundheitsdienste wird eine wechselschichtige Erreichbarkeit für Infektionsnotfälle sowie bei entsprechender Qualifikation die Teilnahme am PsychKG-Bereitschaftsdienst erwartet. Sollte dies noch nicht möglich sein, gehen wir von Ihrer Bereitschaft aus, sich im Rahmen Ihrer Tätigkeit bei uns entsprechend zu qualifizieren.

Was wir Ihnen bieten:

Auf Sie wartet ein motiviertes, erfahrenes Team bestehend aus weiteren ärztlichen Kollegen/ Kolleginnen und medizinischem Assistenzpersonal. Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, regelmäßige Weiterbildungen und kollegialer Austausch über das Team hinaus sind gewährleistet. Wir unterstützen Sie gerne und kurzfristig, falls ergänzende Qualifizierungsmaßnahmen erforderlich sind.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Weyer (Tel. 0461/85-2612) gern zur Verfügung.

Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Kennworts D79 per E-Mail an personalabteilung@flensburg.de. Dateianhänge bitte ausschließlich im PDF-Format. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.

Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o.g. Aufgaben- und Anforderungsprofil.

Die Personalauswahl ist ca. vier Wochen nach Ausschreibungsende in Form eines Vorstellungsgesprächs vorgesehen.

Stadt Flensburg - Die Oberbürgermeisterin
FB Zentrale Dienste/Personal - 24931 Flensburg
personalabteilung@flensburg.de