Fruerlund - Neubau eines Bildungszentrums bestehend aus einer Grundschule, einer Kindertagesstätte und eines Familienzentrums

Letzte Bearbeitung des Eintrags

10/2020

Inhaltliche Beschreibung

Das Konzept eines offenen quartiersbezogenen Bildungszentrums beinhaltet neben dem Ersatzneubau der Schule und dem Neubau einer Kindertagesstätte eine Mensa für gemeinsames Mittagessen, Angebote zur verlässlichen Ganztagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe, familien- ergänzende Erziehung und Förderung, unterrichtsergänzende Freizeit- angebote, Beratungsstelle und Kommunikationsangebote für Gesundheit, Ernährung, Bewegung und Sprachkurse. Das Beratungsangebot soll bewusst allen Generationen offenstehen. Dabei erleichtert das offene Konzept den Übergang vom Elternhaus in die Kindertagesstätte oder von der Kindertagesstätte in die Schule. Soziale Kontakte können im quartiersbezogenen Haus generationenübergreifend gelebt werden.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Beschluss FA-56/2018 vom 28.06.2018

Aktueller Bearbeitungsstand

Zwischen Juli 2019 und März 2020 wurde das Wettbewerbsverfahren zum Bildungszentrum durchgeführt. Seit 2020 sind die Preisträger eisfeld engel Architekten und Landschaftsarchitektur + mit der Planung beauftragt.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

2020 -2025, der Ersatzneubau der Schule für 300 Schüler wird 2023 und die Kindertagesstätte und alle weiteren Maßnahmen bis  2025

Kosten soweit bezifferbar

Ca. 26 Mio €

Stadtgebiet

Fruerlund

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Kultur/ Bildung

Kinder/ Jugendliche

Familie/ Soziales

Stadt- und Landschaftsplanung

 

EinwohnerInnen-beteiligung

Erläuterung:

Beteiligung betroffener Institutionen

Umfangreiche Beteiligung im Rahmen der Nutzer-Bedarfs-Analyse und im Rahmen des Verfahrens zur Städtebauförderung. Ergebnisse finden Eingang in die Wettbewerbsauslobung.

Ziele der Flensburg-Strategie

Bildung ist der Schlüssel für eine bessere Sozialstruktur.

 

Ansprechpartner/in

Koordinierungsstelle für Einwohner*innenbeteiligung, Tel.: 0461-85 4061, Mail: buergerbeteiligung@flensburg.de

Weitere Informationen

https://ratsinfo.flensburg.de/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZTZg7yfeIln9NlYFF5ngi4w