Unterbringung

Die von der Stadt Flensburg zur Unterbringung von Menschen mit Fluchthintergrund betriebenen beiden Großunterkünfte bestehen aus mehreren Häusern mit jeweils 4 Wohnungen.

Diese entsprechen den vorgegebenen Standards und sind mit einer Küche, 2 Bädern, 3 Schlafräumen und einem Gemeinschaftsraum (Wohnzimmer) ausgestattet.

Zwei weitere kleine Gebäude dienen als Waschküche bzw. Gemeinschaftsraum.

Außerdem ist eine Unterbringung in einer der von der Stadt Flensburg angemieteten dezentralen Wohnungen möglich.