Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kinder- und Jugendbüro

Podcast über das FSJ im Kinder- und Jugendbüro

Das Kinder- und Jugendbüro bietet Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zwei Möglichkeiten, sich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres zu engagieren.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur

Schwerpunkt des FSJs ist die Arbeit im Team des Spielmobils.

Zur täglichen Arbeit gehört die Planung, Vorbereitung und Durchführung von mobilen Spieleinsätzen auf Spielplätzen und Festen im Sommer sowie an Schulen im Winter.

Zusätzlich wird das Peer-Projekt ˈJiM’s-Barˈ maßgeblich durch die/den FSJler*in begleitet.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Politik

Schwerpunkt des FSJs ist die Beteiligungsarbeit. Hier werden Projekte des Kinder- und Jugendbüros begleitet und unterstützt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, eigene Projekte zu initiieren. Darüber hinaus gehört die Begleitung des Stadtschülerrates zu den besonderen Aufgaben des FSJs.

Allgemeines

Beide FSJ-Stellen bieten die Chance, Einblicke in die vielfältigen Themenbereiche des Kinder- und Jugendbüros zu erhalten und sich in verschiedenen Arbeitsfeldern auszuprobieren. Eigene Projekte können z.B. im Rahmen des Ferienpassesdurchgeführt werden.

Träger des FSJs ist die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. Wer sich in einem Freiwilligen Sozialen Jahr engagiert, ist automatisch sozialversichert (u.a. krankenversichert!). Die Beiträge werden vom Kinder- und Jugendbüro gezahlt.

Bewerbung

Beginn des FSJ:      01.09. eines Jahres

Bewerbungsfrist:     01.01. – 31.03. eines Jahres

Bewerbung und Information: über die Homepage http://www.lkj-sh.de