5 Alltagstipps zum Wohlfühlen und Abschalten

Liebe Eltern,

wir kennen es alle: Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter geworden: Wir lieben es, denn vieles lässt sich einfach mit Smartphone leichter, schneller und bequemer organisieren. Doch die ständige Erreichbarkeit kann auch Nachteile haben: Für uns – und unsere Kinder. Denn gerade in den ersten Lebensjahren braucht Ihr Kind Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit besonders, um eine gute Beziehung zu Ihnen aufbauen zu können. Schenken Sie sich und Ihrem Kind daher mindestens eine Stunde am Tag störungsfreie Zeit!

Entspannung und Nähe - jetzt und ein Leben lang...

So banal die 5 folgenden Tipps auch klingen mögen, probieren Sie sie mal aus. Auch wenn es anfänglich ungewohnt, vielleicht sogar unangenehm sein wird, kurzweilig auf Ihren täglichen Begleiter zu verzichten.

Sie werden bald spüren: Der vermeintliche "Verlust" an Smartphonezeit bedeutet einen Gewinn an Qualitätszeit mit Entspannung und Nähe - für Sie und Ihr Kind - jetzt und ein Leben lang.

Die Tipps

1. Momente gemeinsam erleben

...statt sie zu filmen

2. Auch Smartphones dürfen mal Sendepause haben

...z.B. beim gemeinsamen Essen, Spielen, Bus fahren, Spazieren gehen.

3. Sie selbst entscheiden, wann Sie zum Handy greifen.

Stellen Sie Signaltöne, Push-Funktionen und Benachrichtigungen aus!

4. Seien Sie erreichbar ... für Ihr Kind!

Handypausen fördern den Aufbau einer innigen Beziehung zu Ihrem Kind.

5. Seien Sie Vorbild!

Leben Sie einen bewussten Umgang mit dem Smartphone vor!

… weil es guttut, auch mal richtig abzuschalten.

Termine Fortbildungsangebote zum Umgang mit mobilen Medien in der Arbeit mit Kindern und Familie für Fachkräfte und Einrichtungen, die mit Eltern und/oder Kleinkindern arbeiten.

Kurs Flensburg Nord-West   Kurs Flensburg Ost
28.08.19 Kulturraum Neustadt 12

24.10.19 Hochschule Flensburg Raum 12.3-1

04.09.19 Flensburg Handball Akademie 07.11.19 Hochschule Flensburg Raum 12.3-1
11.09.19 Flensburg Handball Akademie

14.11.19 Kulturraum Neustadt 12