Informationen zum Thema Kultur & Corona

Die Coronakrise und die damit verbundenen deutlichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens stellen Kultureinrichtungen und Künstler*innen vor ernste Herausforderungen. Auf dieser Seite wollen wir über mögliche Hilfsangebote und Rahmenbedingungen für Kultureinrichtungen und Künstler*innen informieren.

zuletzt aktualisiert: 30.11.2020

Rechtliches (Verordnungen, Erlasse und Verfügungen)

Regelungen des Landes Schleswig-Holstein

Regelungen der Stadt Flensburg

Hilfsprogramme

Hilfen des Bundes

  • Corona-Novemberhilfe. Wirtschaftlich am Markt tätige Kultureinrichtungen mit mindestens einer/einem Angestellten sowie Soloselbstständige, die direkt, indirekt oder über Dritte von den Schließungsanordnungen des Bundes und der Länder betroffen sind, können über ihren Steuerberater 75 Prozent ihres Umsatzes aus dem November 2019 beantragen. Für Soloselbstständige ist eine Beantragung bis zu 5.000 Euro auch mit 1/12 des Jahresumsatzes 2019 als Vergleichsumsatz und ohne Steuerberater möglich.
  • Überbrückungshilfe II: Ebenfalls für wirtschaftlich am Markt tätige Kultureinrichtungen mit mindestens einer/einem Angestellten sowie Soloselbstständige, die Unterstützung für ihre betrieblichen Fixkosten benötigen. Voraussetzung ist ein Umsatzrückgang von mindestens 50 Prozent in zwei zusammenhängenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 gegenüber den jeweiligen Vorjahresmonaten oder ein durchschnittlicher Umsatzeinbruch von 30 Prozent im Durchschnitt der Monate April bis August 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Antragsschluss für die Monate September bis Dezember 2020 am 31. Januar 2021.

Kulturhilfen in Schleswig-Holstein

    • Das Land Schleswig-Holstein hat am 6.10. bekanntgegeben, dass es die Kulturhilfe unter dem Titel "Soforthilfe Kultur II" verlängert, die Antragsfrist ist der 30. November 2020. Weitere Informationen finden sich in der Pressemitteilung zu Soforthilfe Kultur II
    • Das Land Schleswig-Holstein hat ein Festival ins Leben gerufen, um den Künstler*innen im Land Auftritts- und Präsentationsmöglichkeiten zu bieten und für Einwohner*innen und Gäste Schleswig-Holsteins die vielfältige Kulturlandschaft sichtbar zu machen. Kunst- und Kulturschaffende sowie Veranstaltungslocations können sich HIER bewerben. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Kulturfestival SH.
    • aktuelle Informationen zu Corona-Hilfen für Kulturschaffende finden sich auch immer im Newsletter der Servicestelle für Kulturförderung des Landes Schleswig-Holstein. Hier gibt es den aktuellen Newsletter. Und hier die Übersicht über alle bisherigen Newsletter