Oft gesucht:

Aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bauleitplanung

Bei Verfahren zum Flächennutzungsplan oder zur Aufstellung bzw. Änderung eines Bebauungsplanes wird die Öffentlichkeit informiert und beteiligt.

Durch eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung in Form einer öffentlichen Bürgerversammlung werden zu Beginn einer Planung die Planungsziele und voraussichtlichen Auswirkungen erläutert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Fragen stellen und sich zur Planung äußern.

Der fertige Planentwurf wird später einen Monat öffentlich ausgelegt. Die Öffentlichkeit kann dazu Stellungnahmen abgeben, die in die Abwägungsentscheidung der Ratsversammlung einfließen. Soweit es aktuelle Bürgerversammlungen oder öffentliche Auslegungen zu Bauleitplanungen gibt, finden Sie diese nachstehend. Eine Reihe von Planungen ist in der Vorhabenliste zur EinwohnerInnenbeteiligung geführt, die Sie über den entsprechenden Link "Vorhabenliste - EinwohnerInnenbeteiligung" in der rechten Spalte erreichen. Dort können Sie sich auch über den weiteren Fortgang der Planung informieren, wenn der aktuelle Beteiligungsschritt abgeschlossen ist und der Eintrag in der nachstehenden Liste entfallen ist.

Während der öffentlichen Auslegung können Sie alle Auslegungsunterlagen über einen im Auslegungszeitraum in der rechten Spalte aufgeführten Link aufrufen. Unabhängig davon können Sie sich über den Link "Landesportal zur Online-Beteiligung in der Bauleitplanung (BOB-SH)" sich über Online-Beteiligungen der Stadt Flensburg und anderer Kommunen in Schleswig-Holstein informieren. 

Öffentlichkeitsinformationen zu konkreten Bauvorhaben, die als gemeindliches Einvernehmen im Fachausschuss behandelt werden finden Sie über den Link "Aktuelle Bauanfragen" in der rechten Spalte.

 

Wohnen auf dem Campus - Öffentliche Auslegung von Planunterlagen

Auf dem Campusgelände steht ein Wohnheim für Studierende im Bereich der Öko-Trasse der Thomas-Fincke-Straße kurz vor der Vollendung. Zur Deckung des darüber hinausgehenden Bedarfes an Wohnraum für Studierende ist unmittelbar westlich davon ein weiteres Gebäude vorgesehen.


Der Entwurf der 8. Änderung des Bebauungsplanes "Sandberg" (Nr. 144) liegt mit Begründung vom 24. Juli 2017 bis 01. September 2017 im Technischen Rathaus Flensburg, Am Pferdewasser 14, Hauptgeschoss, montags bis freitags mindestens von 8 bis 14 Uhr, donnerstags bis 17.30 Uhr öffentlich aus. Die Planunterlagen können bereits jetzt auf der Online-Beteiligungsplattform des Landes über den Link "Campus Wohnen - Beteiligung" aufgerufen werden und Stellungnahmen abgegeben werden.

Die amtliche Bekanntmachung können Sie in der rechten Spalte über den Link "Campus Wohnen - Bekanntmachung" aufrufen.

 

Wohnquartier Schwarzental - Öffentliche Auslegung von Planunterlagen

Für den bisher überwiegend gewerblich bzw. militärisch genutzten Bereich zwischen den Straßen Schwarzental und Junkerhohlweg soll ein Wohngebiet mit mehr als 450 Wohneinheiten entwickelt werden. Das Quartier ist in vier Wohnhöfe gegliedert, die durch drei- bis fünfgeschossige Gebäude gebildet werden. Unterteilt werden die Höfe durch eine das Quartier durchziehende Wegeachse in West-Ost-Richtung. Entlang dieser Achse sind drei sechsgeschossige Gebäude vorgesehen. Die Kulturdenkmäler werden erhalten und in die Hofstrukturen eingebunden. Im nördlichen Bereich der Höfe befinden sich vorzugsweise geförderte bzw. genossenschaftliche Wohnungen, im südlichen Bereich sind insbesondere freifinanzierte Mietwohnungen und Eigentumswohnungen vorgesehen. Jeder Hof hält eine Mischung unterschiedlicher Wohnformen vor. Rund 120 Wohneinheiten sollen im Rahmen der Sozialen Wohnraumförderung errichtet werden. Die Hofstrukturen werden durch große zusammenhängende Grünflächen ergänzt.

Die Erschließung des westlichen Teils des Plangebietes erfolgt über einen Ring über die Amsel- und Meiereistraße. Über die Stiftstraße und den Junkerhohlweg werden die östlichen Teile des Plangebietes erschlossen. Der größte Anteil des ruhenden Verkehrs wird auf den künftigen Baugrundstücken in halb in das Gelände eingelassenen Tiefgaragen untergebracht. Im nordöstlichen Teil des Plangebietes entsteht eine ebenerdige Stellplatzanlage. 

Der Entwurf des Bebauungsplanes "Schwarzental" (Nr. 289) liegt mit Begründung vom 31. Juli 2017 bis 08. September 2017 im Technischen Rathaus Flensburg, Am Pferdewasser 14, Hauptgeschoss, montags bis freitags mindestens von 8 bis 14 Uhr, donnerstags bis 17.30 Uhr öffentlich aus (Hinweis: Der Auslegungszeitraum wurde wegen einer korrigierten Bekanntmachung um eine Woche verschoben). Die Planunterlagen können bereits jetzt auf der Online-Beteiligungsplattform des Landes über den Link "Schwarzental - Beteiligung" aufgerufen werden und Stellungnahmen abgegeben werden.

Die amtliche Bekanntmachung können Sie in der rechten Spalte über den Link "Schwarzental - Bekanntmachung" aufrufen.

Kreisverkehr Munketoft - Öffentliche Auslegung von Planunterlagen

Als ein Baustein des Projektes "Radeln zum Campus" soll zur Verbesserung der Anbindung die Einmündung der Kanzleistraße in den Munketoft zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. In diesem Zusammenhang soll das bestehende Planrecht für eine bauliche Entwicklung der Hochschule in diesem Bereich den aktuelle Anforderungen angepasst werden.

Der Entwurf der 8. Änderung des Bebauungsplanes "Sandberg" (Nr. 144) liegt mit Begründung vom 31. Juli 2017 bis 08. September 2017 im Technischen Rathaus Flensburg, Am Pferdewasser 14, Hauptgeschoss, montags bis freitags mindestens von 8 bis 14 Uhr, donnerstags bis 17.30 Uhr öffentlich aus (Hinweis: Der Auslegungszeitraum wurde wegen einer korrigierten Bekanntmachung um eine Woche verschoben). Die Planunterlagen können bereits jetzt auf der Online-Beteiligungsplattform des Landes über den Link "Munketoft - Beteiligung" aufgerufen werden und Stellungnahmen abgegeben werden.

Die amtliche Bekanntmachung können Sie in der rechten Spalte über den Link "Munketoft - Bekanntmachung" aufrufen.