Oft gesucht:

Aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligung in der Bauleitplanung

Bei Verfahren zum Flächennutzungsplan oder zur Aufstellung bzw. Änderung eines Bebauungsplanes wird die Öffentlichkeit informiert und beteiligt.

Durch eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung in Form einer öffentlichen Bürgerversammlung werden zu Beginn einer Planung die Planungsziele und voraussichtlichen Auswirkungen erläutert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Fragen stellen und sich zur Planung äußern.

Der fertige Planentwurf wird später einen Monat öffentlich ausgelegt. Die Öffentlichkeit kann dazu Stellungnahmen abgeben, die in die Abwägungsentscheidung der Ratsversammlung einfließen. Soweit es aktuelle Bürgerversammlungen oder öffentliche Auslegungen zu Bauleitplanungen gibt, finden Sie diese nachstehend.

Öffentlichkeitsinformationen zu konkreten Bauvorhaben, die als gemeindliches Einvernehmen im Fachausschuss behandelt werden finden Sie über den Link "Aktuelle Bauanfragen" in der rechten Spalte.

Erweiterung der Kindertagesstätte Hochfeld

 

Der Träger der Kindertagesstätte beabsichtigt eine Erweiterung auf den gesamten Bereich des Gewerbegebietes westlich des Pielweges. Hierfür ist eine Änderung des Flächennutzungsplanes und des Bebauungsplanes erforderlich. Die entsprechenden Entwürfe liegen in der Zeit vom 19. September bis 19. Oktober 2016 im Technischen Rathaus, Am Pferdewasser 14 aus. Die amtiche Bekanntmachung können Sie in der rechten Spalte aufrufen.

Die Auslegungsunterlagen können Sie nachstehend auch einzeln aufrufen.

Flächennutzungsplan Kita Hochfeld - Planentwurf (PDF, 478 KB)

Flächennutzungsplan Kita Hochfeld - Begründungsentwurf (PDF, 819 KB)

Bebauungsplan Kita Hochfeld - Planentwurf (PDF, 1,8 MB)

Bebauungsplan Kita Hochfeld - Begründungsentwurf (PDF, 600 KB)

Bebauungsplan Kita Hochfeld - Stellungnahmen (PDF, 4,2 MB)

 

 

Geplante Wohnbebauung südlich des Drosselwegs

 

Für die Fläche südlich des Drosselwegs wurde 2011 mit einer Planung begonnen, die sich in jüngster Zeit durch ein Investoreninteresse konkretisiert hat und fortgeführt wird. Vorgesehen ist eine Bebauung mit Geschosswohnungsbauten für ca. 40 Wohnungen, deren Entwurfsstand durch Herrn Schulze von der APG Architektur & Projektentwicklung GmbH aus Bordesholm vorgestellt wird. Die amtliche Bekanntmachung finden Sie in der rechten Spalte. (Hinweis: Die in diesem Jahr ebenfalls begonnene Planung für einen neuen Standort der Schule Ramsharde nördlich des Drosselwegs ist nicht Gegenstand dieser Planung und wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.)

Geltungsbereich (PDF, 391 KB)


 

2. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes "Lise-Meitner-Straße" (Nr. 138)

 

Zur Erschließung rückwärtiger Gewerbegrundstücke ist vorgesehen, auf die im Bebauungsplan vorgesehene Stichstraße zu verzichten und die Erschließung über Geh-, Fahr- und Leitungsrechte zu sichern. Hierzu ist eine Änderung des Bebauungsplanes erforderlich, dessen Entwurf in der Zeit vom 08.08. - 16.09.2016 im Technischen Rathaus öffentlich ausliegt. Die Auslegungsunterlagen können Sie auch nachstehend herunterladen.

Entwurf Bebauungsplan (PDF, 1,7 MB)

Entwurf Begründung (PDF, 673 KB)

2. Änderung des Bebauungsplanes "Mürwiker Straße" (Nr. 34)

Für den von der Tilsiter Straße umschlossenen Bereich der Mürwiker Straße ist vorgesehen, das Planrecht entsprechend der tatsächlichen Gegebenheiten zu ändern.

Der Entwurf der Planung liegt in der Zeit vom 25.07. - 02.09.2016 im Technischen Rathaus öffentlich aus. Die ausliegenden Unterlagen können Sie auch nachstehend einsehen bzw. herunterladen.

BP Mürwiker Straße - Auslegungsentwurf (PDF, 472 KB)

BP Mürwiker Straße - textliche Festsetzungen (PDF, 24 KB)

BP Mürwiker Straße - Begründungsentwurf (PDF, 737 KB)