Oft gesucht:

Denkmalschutz und Stadtbildpflege

Denkmalschutz und Denkmalpflege

Die Identität Flensburgs wird von einer Vielzahl von Kulturdenkmalen und erhaltenswerten Gebäuden bestimmt. Wir erhalten Kulturdenkmäler, weil sie uns und unseren Nachkommen Auskunft geben über abgeschlossene Zeitepochen. Sie sind wie ein kollektives Gedächtnis – erlebbare Geschichte, ohne die unsere Umwelt ärmer wäre. Nach der Definition des Schleswig-Holsteinischen Denkmalschutzgesetzes sind Kulturdenkmale Sachen, Gruppen von Sachen oder Teile von Sachen vergangener Zeit, deren Erforschung und Erhaltung wegen ihres geschichtlichen, wissenschaftlichen, künstlerischen, technischen, städtebaulichen oder die Kulturlandschaft prägenden Wertes im öffentlichen Interesse liegen. Denkmalschutz und Denkmalpflege dienen der Erhaltung von Kulturdenkmalen und Denkmalbereichen - sie tragen damit zur Lebensqualität in Flensburg bei.

Kulturfokus: Informationen zur deutsch-dänischen Kulturkooperation

Kulturfokus ist die Dachmarke des Kulturportals der deutsch-dänischen Grenzregion und Website für den gesamten Kulturraum der Region Sønderjylland-Schleswig.

Mehr

Aufgaben der Unteren Denkmalschutzbehörde

Wenn Sie Fragen zur Denkmalpflege und zum Denkmalschutz in Flensburg haben, sprechen Sie die untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Flensburg an. Zu den Aufgaben der unteren Denkmalschutzbehörde in Flensburg gehören:

  • Beratung von EigentümerInnen, ArchitektInnen, HandwerkerInnen und Behörden bei Baumaßnahmen an Kulturdenkmalen, auch über Fördermöglichkeiten und steuerliche Erleichterungen
  • Stellungnahmen zu Förderanträgen
  • Genehmigungen im Rahmen des Denkmalschutzgesetzes
  • Überwachung und Beratung während der Baumaßnahmen an einem Kulturdenkmal
  • Auskünfte und Beratung zu Baugestaltungs -und Erhaltungssatzungen der Stadt Flensburg

Alle Auskünfte, Beratungen und Genehmigungen sind kostenfrei.

Nach dem Denkmalschutzgesetz sind Kulturdenkmale gesetzlich geschützt. Sie sind nachrichtlich in die Denkmalliste einzutragen. Diese Liste wird zurzeit landesweit von den oberen Denkmalschutzbehörden neu erstellt. Verbindliche Auskünfte zur Frage, ob ein Gebäude ein geschütztes Kulturdenkmal ist, können Sie daher zurzeit nur beim Landesamt für Denkmalpflege erhalten:

KONTAKT
Bastian Müller
Fachreferat Inventarisation
Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein
Sartori & Berger Speicher
Wall 47/51
24103 Kiel
Telefon: 0431 - 696 7766
Fax: 0431 - 69 677 61
bastian.mueller@ld.landsh.de

Genehmigungspflichten

Der Genehmigung der unteren Denkmalschutzbehörde bedürfen

  1. die Instandsetzung, die Veränderung und die Vernichtung eines Kulturdenkmals,
  2. die Überführung eines Kulturdenkmals von heimatgeschichtlich oder die Kulturlandschaft prägender Bedeutung an einen anderen Ort,
  3. die Veränderung der Umgebung eines unbeweglichen Kulturdenkmals, wenn sie geeignet ist, seinen Eindruck wesentlich zu beeinträchtigen.

Steuererleichterungen

Bei einem Kulturdenkmal bestehen für bauliche Maßnahmen, die der Erhaltung und sinnvollen Nutzung dienen, erhöhte steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten. Voraussetzung ist die rechtzeitige detaillierte Abstimmung vor Baubeginn. Bitte beachten Sie Folgendes: Die denkmalrechtliche Genehmigung und das zugehörige Vorverfahren ersetzen nicht die steuerrechtliche Abstimmung! 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landesamtes für Denkmalpflege (http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LD/Organisation/Ansprechparter/
_documents/LD_Denkmalfoerderung.html
) und direkt bei:

KONTAKT
Dr. Nils Meyer
Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein
Sartori & Berger-Speicher
Wall 47/51
24103 Kiel
Telefon: 0431 - 69 677 84 oder - 69 677 60
Fax.: 0431 - 69 677 61
nils.meyer@ld.landsh.de oder denkmalamt@ld.landsh.de

Obere Denkmalschutzbehörden

Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein (Sitz in Schleswig)
Leiter des ALSH ist Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim.
Archäologisches Landesamt
Schleswig-Holstein
Brockdorff-Rantzau-Str. 70
24837 Schleswig
Telefon: 04621 - 387-0
Fax: 04621 - 387-55
alsh@alsh.landsh.de

Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein (Sitz in Kiel)
Leiter des LD ist Dr. Michael Paarmann.
Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein
Sartori & Berger-Speicher
Wall 47/51
Telefon: 0431 - 69 677 60
Fax: 0431 - 69 677 61
denkmalamt@ld.landsh.de

Fotogalerie

Hier folgen Bilder...

TEXT

Links

Archäologisches Landesamt:
www.archaeologie.schleswig-holstein.de

 

Landesamt für Denkmalpflege:
www.denkmal.schleswig-holstein.de

 

Fördermöglichkeiten der KfW-Bank für die energetische Sanierung von Kulturdenkmälern: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilien/Energetische-Sanierung/KfW-Effizienzhaus-Denkmal/

 

Alljährlich findet am 2. Sonntag im September bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt, an dem auch die Stadt Flensburg teilnimmt. Das Gesamtprogramm ist hier zu finden:
http://www.tag-des-offenen-denkmals.de/

 

Flensburg ist mit den Bauten der Marienkirche, der Nikolaikirche, der Helligåndskirken, der Johanniskirche in der östlichen Altstadt und dem Kaufmannshaus Südermarkt 12 Teil der Europäischen Route der Backsteingotik. Nähere Informationen hierzu unter: www.eurob.org

Links zu Vereinen in Flensburg, die sich für die Erhaltung von Kulturdenkmälern engagieren:

Förderverein Salondampfer Alexandra e.V.: www.dampfer-alexandra.de

Förderkreis Christiansenpark: www.christiansenpark.de