Oft gesucht:

Wem gebührt die Ehre der Stadt?

Stadt bittet um Vorschläge für Kandidat*innen, die Ihrer Meinung nach zum Internationalen Tag des Ehrenamtes durch die Stadt Flensburg für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt werden sollten. Einsendeschluss ist der
1. September.

In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Flensburg wieder am internationalen Tag des Ehrenamtes. Bereits zum 18. Mal sollen daher Bürgerinnen und Bürger sowie Personen aus dem Umland durch Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Oberbürgermeisterin Simone Lange für ihr ehrenamtliches Engagement in Flensburg geehrt werden.

 

Wie auch in den Vorjahren werden wieder maximal 16 Personen durch einen aus Mitgliedern der Ratsversammlung gebildeten Arbeitskreis für die Ehrung ausgewählt und anschließend ausgezeichnet.

Aus diesem Grund hat nun jeder die Möglichkeit, die Stadtverwaltung bei der Suche nach geeigneten Kandidaten zu unterstützen und bis zum 1. September 2018 entsprechende Vorschläge einzureichen (maximal 3 Vorschläge, Kommunalpolitikerinnen und -politiker sind von dieser Ehrung ausgenommen).

 

Die Stadt bittet bei den Vorschlägen um folgende Mindestangaben:

 

  1. Name, Anschrift und Telefonnummer des Vorschlagenden,
  2. Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum des Kandidaten/der Kandidatin
  3. Art, Dauer sowie Beschreibung der in Flensburg ehrenamtlich ausgeführten Tätigkeit,
  4. Eventuell vorhandene herausragende Leistungen, die mit dieser Tätigkeit in Zusammenhang stehen.

 

Ein entsprechender Vordruck, der alle notwendigen Informationen erfragt, kann bei Britta Callsen, Stadt Flensburg, Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Rathausplatz 1, 24931 Flensburg, 0461/85-2100, E-Mail: callsen.britta@flensburg.de angefordert werden.

Folgende Voraussetzungen sind bei den Vorschlägen bitte zu beachten:

  • Die Tätigkeit muss längere Zeit ausgeübt worden sein. Es handelt sich hierbei um keine zeitliche Vorgabe. Der Zeitraum wird je nach der zu ehrenden Tätigkeit gewertet.
  • Die vorgeschlagene Person darf für ihr Engagement bisher keine andere Auszeichnung erhalten haben.
  • Die ehrenamtliche Tätigkeit muss in Flensburg ausgeübt werden.

 

Die Vorschläge werden zu folgender Anschrift erbeten:

  • Per Brief:             Stadt Flensburg

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Britta Callsen

Rathausplatz 1

24937 Flensburg

  • Per E – Mail:       callsen.britta@flensburg.de