Oft gesucht:

Impressionen der Veranstaltung zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Am 24. Oktober hatte die Stadt zur Informations- und Diskussionsveranstalung "Bedingungsloses Grundeinkommen - Relle Chance oder Sozialutopie?" eingeladen. Nach Begrüßung von Oberbürgermeisterin Simone Lange trugen drei ReferentInnen ihre unterschiedlichen Sichtweisen auf das Thema vor. Der promovierte Ökonom Dr. Olivier Schneller* startete mit seinem Vortrag  "Was für eine Dynamik! - Wie das Grundeinkommen unsere Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren könnte."

Der aus Holland angereiste ehemalige MdEP für die niederländischen Grünen Alexander de Roo** berichtete über die Situation und Diskussion in den Niederlanden zum  BGE".

Den letzten Fachvortrag hielt die promovierte Politikwissenschaftlerin und Geschäftsführerin der Region Nordwest des DGB Dr. Susanne Uhl***. Sie ging folgender Fragestellung nach "Das BGE vs. die Verbesserung der existierenden sozialen Sicherungssysteme: Was ist besser?".

Im Anschluss bekamen die anwesenden Gäste Gelegenheit, sich um die ExpertInnen zu gruppieren, mit denen Sie das Thema eingehender diskutieren konnten. Durch den Abend führte Moderatorin Kathrin Fischer.

.

*Dr. Olivier Schneller  ist promovierter Ökonom und heute als freiberuflicher Coach, Vor- und Querdenker tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist es, Menschen, Teams und Organisationen zu neuen Perspektiven zu animieren. In 2016 hat er als Berater die Volksinitiative zum bedingungslosen Grundeinkommen in der Schweiz eng begleitet.

**Alexander de Roo ist ein ehem. MdEP für die niederländischen Grünen und Vorsitzender der Vereinigung „Basisinkomen“ in den Niederlanden. Er ist Mitbegründer von „Basic Income Earth Network“.

***Dr. Susanne Uhl  ist promovierte Politikwissenschaftlerin und Expertin für Steuern und Finanzen Sie ist die Geschäftsführerin der Region Nordwest des Deutschen Gewerkschaftsbundes.