Oft gesucht:

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge/Sozialarbeiter/in mit staatlicher Anerkennung

Bei der Stadt Flensburg ist im Fachbereich Soziales und Gesundheit in der Abteilung Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/n

Sozialpädagoge/ Sozialpädagogin /

Sozialarbeiter/in (Diplom/Bachelor) mit staatlicher Anerkennung

nach Entgeltgruppe S11b TVöD mit 39 Wochenstunden zunächst befristet zu besetzen.

Bei der Stadt Flensburg sind die Leistungen der Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende nach dem SGB XII und dem SGB VIII in einem Team aus 3 Verwaltungsfachkräften und 5 Sozialpädagoginnen/ Sozialpädagogen zusammengefasst. In diesem Team werden alle Leistungen der Eingliederungshilfe von der Frühförderung über die schulischen Integrationshilfen bis zur Heimerziehung bearbeitet.

Ihre Aufgaben bestehen darin, Bedarfe zu erkennen, Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Behinderungen – und deren Angehörige – zu beraten und mittels eines umfassenden Fallmanagements geeignete Hilfen zu entwickeln, einzuleiten und fortzuschreiben.

Sie sind dabei Teil eines umfangreichen Hilfesystems mit Schnittstellen zum Jugendärztlichen Dienst, Kindertagesbetreuung, Schule, Erziehungshilfe und zu externen Diensten wie Kliniken und anderen Anbietern. Durch die schrittweise Einführung des BTHG (Bundesteilhabegesetz) begleiten Sie die Umsetzung und tragen zur Weiterentwicklung der Hilfen bei.

Sie bringen mit:

  • Sozialpädagogische Fachkompetenz
  • Erste Erfahrungen in einem Arbeitsbereich der Kinder- und Jugendhilfe und/oder der Eingliederungshilfe
  • Freude an der interdisziplinären Arbeit im Team
  • Beratungskompetenz
  • Ein gutes Rechtsverständnis, hilfreich sind Kenntnisse im Sozialrechtsverfahren und im Rehabilitationsrecht (SGB IX, SGB VIII und SGB XII)
  • Kenntnisse in der Hilfeplanung

Wenn Sie gern abgestimmt in einem Team, aber zugleich eigenverantwortlich arbeiten und in der Lage sind, neben inhaltlichen auch wirtschaftliche Aspekte im Blick zu haben und angemessen zu berücksichtigen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B wird vorausgesetzt. Die Bereitstellung des privaten KFZ für dienstliche Zwecke gegen Kostenentschädigung ist üblich.

Wir bieten Ihnen einen spannenden Arbeitsplatz in einem Team erfahrener Kolleginnen/ Kollegen. Wenn erforderlich unterstützen wir Sie gerne und kurzfristig, falls ergänzende Qualifizierungsmaßnahmen erforderlich sind.

Für weitere Nachfragen steht der Leiter der Abteilung Eingliederungshilfe, Herr Horst Bauer, unter Tel. 0461/851916 gern zur Verfügung.

Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden. Sofern Sie sich per E-Mail bewerben wollen und Dateianhänge beifügen, nutzen Sie bitte nur Dateien im PDF-Format.

Bewerbungen bitten wir bis zum 20.01.2018 unter dem Kennwort S 02 schriftlich an den FB Zentrale Dienste/ Personal zu richten. Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o.g. Aufgaben- und Anforderungsprofil.

Stadt Flensburg – Die Oberbürgermeisterin
FB Zentrale Dienste/ Personal, 24931 Flensburg´
personalabteilung@flensburg.de