Oft gesucht:

Neustadt - Sanierungsgebiet Soziale Stadt

Letzte Bearbeitung des Eintrags

12/2016

Inhaltliche Beschreibung

Die Flensburger Neustadt ist seit 1999 Sanierungsgebiet im Förderprogramm „Soziale Stadt“. Seitdem sind im Stadtteil große städtebauliche Veränderungen möglich. Deswegen wurden etwa die Walzenmühle erneuert und der Galwik-Park errichtet. Für den Rahmenplan, der die Entwicklung steuert, wurde 2014 eine Fortschreibung beauftragt, die für die nächsten Jahre vor allem folgende Planungen umfasst: 120 neue Wohneinheiten am „Skolegaarden“, Entwicklung des Geländes rund um die Walzenmühle, Wohngebiet Schwarzental und Einrichtung eines neuen Einkaufszentrums an der Werftstraße, Behindertenwerkstatt anstelle von Grenzhandel am Trollseeweg. Außerdem soll ein Holzsteg entlang der westlichen Kaimauer vom Museumshafen bis zum Wasserplatz vor dem Galwik-Park angelegt werden.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

RV-10/2014 vom 04.02.2014 – Fortschreibung des Rahmenplans

Aktueller Bearbeitungsstand

Die Rahmenplanfortschreibung berücksichtigt eine Reihe von Einzelmaßnahmen, die den o.g. Planungsauftrag aufnehmen und im Detail fortführen.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

 

Kosten soweit bezifferbar

Die Kosten- und Finanzierungsplanung für das Sanierungsgebiet umfasst für die Jahre 2016ff Maßnahmenkosten von rund 10,2 Mio € (vgl. SUPA-6/2016), denen Einnahmen aus Verkäufen und Förderungen in Höhe von rund 9,8 Mio € gegenüberstehen. Die Finanzplanung wird jährlich fortgeschrieben und durch den SUPA beschlossen.

Stadtgebiet

Neustadt

 

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Stadt- und Landschaftsplanung

Wirtschaft

 

EinwohnerInnen-beteiligung

Erläuterung:

Informelle Beteiligung – Erörterung zur Entscheidungsvorbereitung

Abgeschlossen: Formelle Beteiligung

Die Rahmenplanfortschreibung Flensburg Neustadt wurde am 14.08.2013 der Öffentlichkeit vorgestellt, die TÖB Beteiligung erfolgte im Zeitraum 02.09.2013 – 25.09.2013, die Rahmenplanfortschreibung ist am 13.11.2013 im Sanierungsbeirat vorgestellt worden.

Ziele der Flensburg-Strategie

Flensburg wächst. Unser Wohnraum ist attraktiv, vielfältig und gut verbunden.

Ansprechpartner/in

Koordinierungsstelle für EinwohnerInnenbeteiligung, Tel.: 0461-85 4061, Mail: buergerbeteiligung@flensburg.de

Weitere Informationen

https://ratsinfo.flensburg.de/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZW9kkgqmlrI9YVqQMFzUJ8c

Förderung