Oft gesucht:

Perspektiven für Flensburg - Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Letzte Bearbeitung des Eintrags

10/2017

Inhaltliche Beschreibung

Ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) beschreibt Ziele, Handlungsfelder und Projekte für die Entwicklung einer Stadt für mehrere Jahre. Für eine zeitgemäße Stadtentwicklung müssen die verschiedenen Fachkonzepte, wie z.B. das Einzelhandelskonzept, die Sportentwicklungsplanung oder der Landschaftsplan aufeinander abgestimmt werden. Das ISEK verbindet bauliche, soziale, sportliche, kulturelle sowie wirtschaftliche Aspekte – und formuliert Ziele für die künftige Stadtentwicklung.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

RV -34/2013 vom 25.04.2013 (Beschluss zur Flensburg-Strategie)

Aktueller Bearbeitungsstand

Dokumentation des Beteiligungsverfahrens liegt vor, Fertigstellung des

Konzeptentwurfs sowie der Stärken-Schwächen-Analyse aufbauend auf den Zielen der Flensburg-Strategie für die politische Beratung bis Ende 2017.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Fertigstellung und politischer Beschluss bis Frühjahr 2018, dann weitere Planung und Umsetzung wichtiger Schlüsselmaßnahmen.

Kosten soweit bezifferbar

Insgesamt standen und stehen in den Jahren 2013 – 2016 Planungsmittel in Höhe von 180.000 € für die integrierte Stadtentwicklungsplanung zur Verfügung. Hieraus erfolgte bislang anteilig die Ermittlung wichtiger Grundlagen z.B. im Bereich Mobilität (Bahngutachten) sowie auch die Durchführung der „Dialogphase“. Weitere geplante Verwendung: Vertiefende Untersuchungen / Planungen z.B. Masterplan Mobilität.

Stadtgebiet

Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Strategische Projekte

Stadt- und Landschaftsplanung

Familie/ Soziales

EinwohnerInnen-beteiligung

Erläuterung:

Informelle Beteiligung – Erörterung zur Entscheidungsvorbereitung

In die Entwicklung eines ISEK werden EinwohnerInnen, die Privatwirtschaft, Vereine und Initiativen sowie Politik und Verwaltung einbezogen. Im Jahr 2016 wurde daher mit der „Dialogphase“ ein umfangreiches Beteiligungsverfahren in mehreren Stufen durchgeführt: Fachöffentlichkeit, Stadtöffentlichkeit, aufsuchende Beteiligung mit dem BET-Mobil.

Ziele der Flensburg-Strategie

Das ISEK bezieht alle Ziele der Flensburg-Strategie ein.

Ansprechpartner/in

Koordinierungsstelle für EinwohnerInnenbeteiligung, Tel.: 0461-85 4061, Mail: buergerbeteiligung@flensburg.de

Weitere Informationen

http://www.flensburg.de/Wohnen-Wirtschaft/Strategische-Projekte-Verkehr-und-Umwelt/Perspektiven-f%C3%BCr-Flensburg-ISEK-