Oft gesucht:

Städtische Kindertagesstätte Alter Kupfermühlenweg

Unsere Einrichtung

Unsere Kindertagesstätte verfügt über 3 große helle Gruppenräume, die über eine freundliche Eingangshalle erreicht werden. Diese steht den Kindern auch zum Spielen und den Eltern als Treffpunkt (Elterncafe) zur Verfügung.Im Untergeschoss befinden sich ein kleiner Therapieraum und unsere Bewegungshalle. Unser Haus wurde im Sommer 2000 von Grund auf saniert und renoviert. Wir verfügen über ein weitläufiges Außengelände mit altem Obstbaumbestand, der alle Spielmöglichkeiten offen lässt. (Schaukeln, Rutschen, Klettern; Buddeln) Für die Nutzung unserer „Fahrzeuge“ steht uns der öffentlichen Spielplatz Michelsenstrasse zur Verfügung, der direkt von unserem Grundstück zu erreichen ist. Im Winter haben wir dort auch unseren Rodelberg.

In der Kindertagesstätte werden 65 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren in 2 altersgemischten, einer Regelgruppe und einer Naturgruppe betreut.

Anmeldungen und Besichtigungen sind während der Öffnungszeiten möglich. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin, dann haben wir mehr Zeit für Sie.

Qualitätsstandards

Aufbauende Schwerpunktsetzung im Rahmen der inhaltlichen Arbeit

Regelmäßige Kindesbeobachtungen, Förderplanung, Dokumentation, regelmäßige Elterngespräche

1. Jahr

- Unterstützung bei dem „Loslöseprozess“ von den Eltern
- Einleben in den Gruppenverband
- Erlernen von Regeln und Verhaltensweisen
- Lernen von Grundfähigkeiten und Fertigkeiten des täglichen Lebens
- Wortschatzerweiterung

2. Jahr

- Erwerb von Sozialkompetenz in der Gruppe, Teamfähigkeit
- Erlernen von Konfliktlösestrategien
- Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbständigkeit
- Entwicklung von Körperwahrnehmung und Geschicklichkeit
- Anbahnung von Aufgabenverständnis
- Lernen durch themengebundene Angebote

3. Jahr

- Lernen durch selbständiges Erforschen, Erfahren und Ausprobieren
- Erfahrungen im Bereich Naturwissenschaften
- Wissenserweiterung durch Umwelt- und Umfelderfahrungen
- zusätzliche Bereiche: Verkehrserziehung, Schulbesuch, Übernachtung

Themen/Angebote für alle Altersgruppen:
Ernährung, Bewegung, Gesundheit, Kultur

Kindergartenalltag

Regelmäßige Aktivitäten mit den Kindern

- Themenbezogene Angebote
- Gesprächskreise
- Buchbetrachtungen / Kinderliteratur
- Rollenspiele / Singspiele
- Basteln / Kreativitätsförderung
- Turnen 1-mal wöchentlich
- Naturtage 2-mal im Monat
- Frühstückstage 2-mal im Monat
- Zahnpflege / Ernährungswoche mit Besuch beim Zahnarzt
- Spielzeugtage 2-mal monatlich
- Geburtstagsfeiern mit besonderen Aktivitäten
- Sprachförderung
- Jahresfeste (siehe besondere Seite)
- Begleitung Nachhauseweg (Aktion mit allen Kindern)
- Ausflüge / Wanderungen
- Backen und Kochen mit Kindern (Ernährungsprävention)
- Kinderkultur (Theaterbesuch / Pilkentafel)
- Gartenprojekt

Sonstiges

- Apfelernte / Apfelaktionen mit Kindern
- Feuerschutzübung mit Kindern 1mal im Jahr
- Frühstück mit Eltern und Kindern im Gruppenraum
- Großelternfrühstück
- Zubereitung von Mittagessen, einschließlich Einkauf
- Waldwoche
- Stadtbücherei / Fahrbücherei
- Verkehrserziehung
- Verkehrskasper
- Betreute Grundschule in der Einrichtung
- Familienabendbrot
- Geschwistertag
- Feuerstelle im Außengelände für Grillen, Stockbrot und Lagerfeuer
- Apfelmarkt, Apfelwoche, Aktion mit Eltern und Kinder

Angebote / Aktivitäten „Schulkinder“

- Experimente
- Stadtbücherei
- Polizei
- Feuerwehr
- Bergmühle
- Freilandlabor
- Ostseelabor
- Theater
- Phänomenta
- Museum
- Schifffahrtsmuseum
- Museumswerft
- AfdU
- Handwerker besuchen
- Aktion Krankenhaus / Kinderklinik / Krankenwagen
- Abenteuerspielplatz
- Theatervorstellung besuchen
- Zahnarztbesuch
- Zahnkasper Gesundheitsamt
- Übernachtung im Kindergarten mit Aktionen
- Abschlussfeier mit Schulkindern und Eltern
- Besuch und Teilnahme am Unterricht Ramsharde Schule
- 1. Schultag mit Kindergartenkindern begleiten

Jahresfeste

- Fasching: Verschiedene Aktionen / Büfett
- Osternfrühstück / Ostereier suchen / Spaziergang
- Sommerfest im Kindergarten bzw. Ausflug mit Picknick
- Herbst-Erntefest mit Büfett
- Laternenumzug am Strand Ostseebad, Lichterschiffe
- Nikolaustag
- Adventshaus: Verschiedene weihnachtliche Aktivitäten für die Kinder im ganzen Haus, Café
- Weihnachtsfeier mit einem gemeinsamen Frühstück / Bescherung
- Puppentheater oder Theaterbesuche außer Haus (Stadttheater, Niederdeutsche Bühne, Theater des Monats)

Veranstaltungen für / mit Eltern

- Elterncafé in der Einrichtung jeden Dienstag von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr
- Elternabende themenbezogen, Bastelabende, Buchausstellungen
- Kennenlernnachmittag für neue Kinder und Eltern
- Schnuppertage für unsere zukünftigen Kindergartenkinder
- Entwicklungsgespräche: Rückmeldung über den Entwicklungsstand Ihres Kindes anhand von Beobachtungsbögen
- Foto-Aktion Oktober / November
- Bastelangebot mit Eltern für Kinder, z.B. Schultüten, Osterbasteleien

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Eltern werden durch folgende Angebote an unserer Arbeit beteiligt:
- Elternvertretung
- Mitwirkung von Eltern an der päd. Arbeit (z.B. Festgestaltung und Unterstützung,
Hospitation und Mithilfe in der laufenden Gruppenarbeit, Begleitung bei Ausflügen,
Flohmarkt)
- Elternabende mit verschiedenen Themen zur Erziehungsarbeit, Bastel- und
Klönnachmittage)
- Eltern-Kindveranstaltungen (Laternenfest, Sommerfest...)
- Einzelgespräche und Beratungen in Erziehungsfragen
- Tür- und Angelgespräche
- Elternbriefe
- Elterntreff-Café am Dienstagmorgen zum Austausch und Klönen untereinander, zum
Kennenlernen der Einrichtung und Arbeitsweise. An diesem Tag sind auch zukünftige
Kinder mit ihren Eltern herzlich willkommen.

Besondere Projekte

Folgende Projekte werden von allen Kinder während ihrer Kindergartenzeit durchlaufen:
Besuche verschiedener Institutionen zur Projektarbeit wie Museumswerft, Zahnarztpraxis, Theater, Gesundheitsamt, Puppenspiel, verschiedene Handwerksbetriebe.

In den Sommermonaten werden Naturtage und eine Waldwoche in den Gruppen angeboten

Aktivitäten

Unsere Aktivitäten gehen von A - Z

A: Apfelernte und Apfelaktionen mit den Kindern
B: Basteln und Backen
C: Computerlernprogramm – Schlaumäuse
D: Dauerhafte Bewegungsangebote in der Halle und Garten während des Freispiels
E: Ernährungsprävention (Gesundes Essen gemeinsam zubereiten)
F: Frühstückstage
G: Großelternfrühstück
H: Handwerksbetriebe kennenlernen und besuchen
I: Integrationsmaßnahmen
J: Jahresfeste (Fasching, Ostern, Sommer, Herbst, Weihnachten)
K: Kinderklinik, Krankenwagen und Krankenhausbesuch
L: Lernen
M: Malen
N: Naturtage
O: Osterfrühstück
P: Puppentheater
R: Rollen- und Singspiele
T: Turnen und Tollen
V: Verkehrserziehung, Verkehrskasper
W: Wandertage und Waldwoche
Z: Zubereitung Frühstücks- und Mittagsmahlzeiten

Tagesablauf

07:30 – 09:00 Uhr „Bringzeit“ der Kinder, Begrüßungs- und Orientierungsphase
07:30 – 10:30 Uhr Offenes Freispiel, die Kinder suchen sich ihren Spielbereich und ihre Freunde selber aus. Während des Freispiels bieten wir gezielte und gruppenübergreifende Angebote an, die von den Kindern freiwillig wahrgenommen werden.
08:30 – 10:30 Uhr Freies Frühstück... hier bestimmen die Kinder selbst, wann mit wem und wo sie frühstücken wollen. Die Erzieherin nimmt nur indirekten Einfluss darauf.
Ab 10:30 Uhr Morgenkreis und gezielte Angebote in den Gruppen bzw. Kleingruppen... Die Kinder sind in ihren Stammgruppen
Ab 11.15 Uhr Freispiel im Außengelände Die Kinder haben bestimmte Materialien zur Verfügung und gestalten ihr Spiel selbstbestimmend.
11:45 – 12:30 Uhr Abholphase der Vormittagsgruppe
Ab 12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen der Kinder, die bis 14:00 Uhr betreut werden.

Essen

In unserer Einrichtung legen wir Wert auf eine „gesunde und ausgewogene“ Ernährung.
Unser Ziel versuchen wir durch folgende Angebote zu erreichen:

- bewusster Umgang mit Nahrungsmitteln
- gemeinsame Frühstücktage
- gemeinsame Zubereitung von Speisen
- Thema: Backen und Kochen
- Selbstbestimmtes Essen (freies Frühstück, Büfett)
- Beteiligung am Ernährungsprojekt der Uni Flensburg

Jede Gruppe verfügt über ihre „Frühstücksecke“, in der die Kinder ihr „freies Frühstück“ einnehmen. Kinder, die über die Mittagszeit betreut werden, nehmen einen kleinen Mittagsimbiss von zu Hause mit. Für das gemeinsame Mittagessen gehen die Kinder regelmäßig in die Seehundgruppe. Das Mittagessen kommt aus der Frischeküche der Städtischen Kita Neustadt.

Gutes Essen macht Spaß! (PDF, 5,4 MB)

Bilder