Oft gesucht:

Gesundheitsplanung

Die Gesundheitsplanung hat gemeinsam mit der Politik Gesundheitsziele entwickelt, verabschiedet und fortgeschrieben, die als Leitlinien für die kommunale Gesundheitsförderung und Gesundheitsberichterstattung dienen.

Sowohl die Gesundheitsberichterstattung als auch die Maßnahmen richten sich somit vorrangig an den drei Gesundheitszielen aus: 

  • Gesund aufwachsen in Flensburg
  • Gesund älter werden in Flensburg
  • Gesundheitsförderung bei Menschen in besonderen Lebenslagen

Übergreifend wird bei der Umsetzung der Aktivitäten innerhalb jedes Gesundheitszieles dem Thema Bewegung ein zentraler Stellenwert beigemessen.

Das Spektrum der Maßnahmen zur kommunalen Gesundheitsförderung umfasst dabei Projekte, Kursangebote, Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitskampagnen und Aktionen für die unterschiedlichsten Zielgruppen, wie z. B. Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren, Berufstätige, Frauen, Prostituierte und Wohnungslose in unterschiedlichen Institutionen bzw. Lebenswelten (Kindergarten, Schule, Pflegeheim, Betriebe, ausgewählte Stadtteile).

Manche dieser gesundheitsförderlichen Aktivitäten werden für aktuelle Handlungsnotwendigkeiten zugeschnitten, andere sind bereits als regelmäßiges Angebot dauerhaft etabliert.

Einen detaillierten Überblick und nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage (0461-85 2289).

Unsere Gesundheitsberichterstattung ist modern – sie orientiert sich an definierten Zielgruppen. Sie ist bedarfs- und sozialraumorientiert. Es werden aktuelle Sozialdaten verwendet. Wir nutzen sie zur Ableitung von Handlungsempfehlungen und Maßnahmen nach dem Motto „Daten für Taten“.

Stadtteilgesundheitsbericht - Gesundheitliche und soziale Lage in der Neustadt (PDF, 2,4 MB)