Oft gesucht:

Bildungskoordination für Neuzugewanderte

 

Mit finanzieller Förderung des Bundesbildungsministeriums hat die Stadt Flensburg zum 01. Februar 2017 eine Bildungskoordination für Neuzugewanderte eingerichtet. Sprachförderung und Integrationskurse, Kindergarten- und Schulplätze, Ausbildung und Weiterbildung, Anerkennung von Abschlüssen  – Integration durch Bildung ist eine Querschnittsaufgabe und kann nur durch ein gute Koordination gelingen. Deshalb Bildungskoordination, die Vielzahl der kommunalen Bildungsakteure zu vernetzen sowie die Bildungsangebote und Bildungsbedarfe hier vor Ort aufeinander abzustimmen. Die Schwerpunkte der Bildungskoordination liegen derzeit in den Bereichen Bildung für jugendliche sowie Sprachförderung für erwachsene Neuzugewanderte.

Um eine Bildungsstrategie für jugendliche Neuzugewanderte zu entwickeln, nimmt die Stadt Flensburg am Programm „impakt integration“ der Wübben Stiftung teil. Im Fokus dieses Prozesses steht die Integration Jugendlicher durch Bildung und die Förderung des Übergangs in den Beruf.

Im Bereich der Sprachförderung für Erwachsene gestaltet die Bildungskoordination das Netzwerk Sprachförderung in enger Kooperation mit der Koordinierungsstelle für die integrationsorientierte Aufnahme von Flüchtlinge des Kreises Schleswig-Flensburg. Das Netzwerk trifft sich einmal im Quartal und bringt Bildungsträger und Ehrenamtliche sowie Arbeitsmarktakteure und Verwaltung zusammen und ermöglicht einen regelmäßigen Austausch.

Aktuelle Informationen zur Arbeit der Bildungskoordination für Neuzugewanderte erhalten Sie regelmäßig im Newsletter „Geflüchtete in Flensburg“, der quartalsweise durch die Koordinierungsstelle für Flüchtlinge veröffentlicht wird. Um in den Verteiler aufgenommen zu werden, wenden Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle für Flüchtlinge.

Informationen zu Möglichkeiten des (ehrenamtlichen) Engagements mit Geflüchteten finden Sie auf der Seite »Flüchtlinge in Flensburg«.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Anna Köhler, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte: Tel. 0461/85-4265, koehler.anna@flensburg.de.